Der Polizeibericht

Foto: TV58.de
Foto: TV58.de

Einbrecher erbeuten Rechner

Hagen | Am Samstagmorgen suchte ein Mitarbeiter die
Büroräume der Diakonie in der Bergstraße auf und musste feststellen,
dass in der zurückliegenden Nacht Einbrecher in den Räumlichkeiten
waren und er verständigte die Polizei. Nach ersten Ermittlungen haben
der oder die Täter ein rückwärtiges Toilettenfenster aufgehebelt und
sich so Zutritt verschafft. Auf zwei Etagen brachen sie mehrere
Bürotüren auf und entwendeten letztlich vier Rechner und einen
Monitor. Die Kripo sicherte Spuren am Tatort, Hinweise im
Zusammenhang mit dem Einbruch oder dem Abtransport der Beute bitte an
die 986 2066.

Versuchter Einbruch in Apotheke

Hagen | Sonntagmorgen, um 00:50 Uhr, meldete eine Zeugin
verdächtige Geräusche aus einer Apotheke in Eppenhausen. Sie hatte
von ihrer Wohnung aus zwei verdächtige Personen gesehen. Die Polizei
umstellte das Objekt. Es stellte sich heraus, dass es den Einbrechern
noch nicht gelungen war, in die Apotheke zu gelangen. Die Spuren des
Einbruchsversuchs wurden von der Kriminalpolizei gesichert. Eine
Fahndung nach den Personen, von denen einer eine Kapuze getragen
haben soll, verlief ohne Erkenntnisse. Die Polizei bittet um Hinweise
unter 02331 986 2066.

Seniorin in Wohnung überfallen

Hagen | In der Nacht vom 04. auf den 05. Oktober kam es in
der Hindenburgstraße zu einem Einbruch und einem Raub in der Wohnung
einer Seniorin. Die 96-jährige Hagenerin wachte gegen 01:00 Uhr von
verdächtigen Geräuschen auf und traf kurz darauf in ihrem Wohnzimmer
auf einen Einbrecher. Der Mann zeigte ihr ein Messer und verlangte
nach Bargeld. Da sie keines im Haus hatte, schubste der Mann die alte
Frau zurück ins Schlafzimmer und durchsuchte einen Schrank und die
Handtasche, ehe er die Wohnung mit Schmuck als Beute durch die
Wohnungstür verließ. Die Polizei, die erst am Samstag verständigt
wurde, geht davon aus, dass der Täter sich über ein Flachdach und die
auf Kipp stehende Balkontür Zutritt zur Wohnung im 1. OG verschafft
hat. Dazu passt, dass ein Maulschlüssel auf dem Flachdach gefunden
wurde. Jetzt fragt die Polizei: Wer kann Hinweise zu der Tat geben?
Informationen können unter 02331 986 2066 weitergegeben werden.

Betrüger manipulierte Barcode-Etiketten

Hagen | Am Freitagabend versuchte ein 36 Jahre alter Mann in
einem Baumarkt an der Eckeseyer Straße zwei hochwertige und teure
Schlagbohrschrauber zu ergaunern. Dazu hatte er die Barcodes am
Gerätekarton manipuliert, sodass an der Kasse nicht 326 Euro pro
Gerät angezeigt wurde, sondern lediglich 92,25 Euro. Das fiel
allerdings einer Mitarbeiterin auf und der Kunde wurde immer
nervöser. Der hinzugerufene Ladendetektiv verständigte die Polizei
und die Beamten überprüften den 36-Jährigen. Der verstrickte sich in
Widersprüche und gab letztlich an, von Freunden ausgetrickst worden
zu sein. Nach erfolgter Personalienüberprüfung konnte der Mann seinen
Weg fortsetzen, die Schlagbohrmaschinen blieben im Geschäft und die
Polizisten legten eine Anzeige vor.

Advertisements