Meister von Morgen: Der Gitarrist Thibault Cauvin

Die Werner Richard – Dr. Carl Dörken Stiftung präsentiert am Sonntag, dem 16. September 2018 den Meistergitarristen Thibault Cauvin mit Werken von Isaac Albéniz über Astor Piazzolla, B. Strayhorn bis M. Duplessy im Werner Richard Saal in der Wetterstraße 60 in Herdecke.

Thibault Cauvin - bio (engl)-1.jpg

Thibault Cauvin wurde mit einer Gitarre in den Händen geboren, die er von seinem Vater erhielt, der ebenfalls Musiker ist. Und von da an folgte er dem üblichen Weg – zunächst studierte er am Konservatorium in Bordeaux und später am Pariser Conservatoire National Supérieure und schloss sein Studium mit Auszeichnung ab. Gefeiert für seine Jugend, Hingabe und Kreativität, gewann er im Alter von erst 20 Jahren 36 Preise, davon 13 erste Preise bei internationalen Wettbewerben – mehr als jeder andere Gitarrist vor ihm.

Seit 15 Jahren ist Thibault Cauvin ständig auf Tour und spielt sowohl in den renommiertesten als auch in den erstaunlichsten Konzersälen der Welt. Er trat in nahezu 130 Ländern, in 1000 Solokonzerten auf und war u.a. zu hören in der New Yorker Carnegie Hall, der Moskauer Tschaikowsky Hall, der Verbotenen Stadt Peking und in der Londoner Queen Elizabeth Hall.

Da er sehr spezielle musikalische Momente liebt, entschied sich Thibault Cauvin während seiner „Magic Tour“ 2017 für symbolische, atypische und magische Orte. Er begann seine Tour am Eiffelturm im Januar 2017 und machte Halt im Friedenspalast von Den Haag, den Ruinen von Quito in Ecuador, dem Palmenhain von Marrakesch, einem Turm in Shanghai …

Im Oktober 2016 veröffentlichte Sony Music „The Vivaldi Album“, Thibault Cauvins 9. CD, aufgenommen in der Pariser Philharmonie mit dem Orchestre de Chambre de Paris unter der Leitung von J. Masmondet. Diese Aufnahme wurde stürmisch gefeiert und Thibault Cauvin wurde in fast allen populären französischen Medien gezeigt, darunter Talkshows und Musik-Specials wie die Victoires de la Musique Classique (sozusagen die französischen klassischen Grammy Awards). Kein anderer klassischer Musiker war in den französischen Medien so oft zu sehen wie er. Thibault Cauvin war sogar Gast von France Musique für einen ganzen Ehrentag.

2013 wurde Thibault Cauvin zum Botschafter von Bordeaux ernannt. Er unterstützt die Pariser Gitarrenstiftung wird als passionierter Surfer von Billabong gefördert. Sein inspiriertes, ausdrucksstarkes und natürliches Spiel begeistert alle Generationen und lässt Grenzen überwinden. Weitere Infos finden sich auf der Künstlerwebsite: www.thibaultcauvin.com

Der Beginn dieses ‘Meister von Morgen‘-Konzertes ist um 19 Uhr bei freier Platzwahl. Der Einlass findet ab 18 Uhr statt. Nach der Veranstaltung ist das Publikum eingeladen, im Foyer zu verweilen und den Künstler näher kennenzulernen.

Es gibt noch ein kleines Karten-Kontingent zum Preis von 10,- Euro an der Abendkasse. Die restlichen Plätze sind vorreserviert. Allerdings werden einige reservierte Karten weder storniert noch abgeholt. Diese gehen kurz vor der Veranstaltung ebenfalls in den freien Verkauf.

Advertisements