Der Polizeibericht

Streitigkeiten unter Autofahrern

Hagen | Am Montagnachmittag war die Polizei zur
Unfallaufnahme auf einem Parkplatz an der Ophauser Straße eingesetzt.
Dabei kochten die Emotionen hoch, weil ein 49-jähriger Autofahrer
angab, dass ein 68 Jahre alter Volvo-Fahrer beim Zurücksetzen mit der
Anhängekupplung seinen Wagen touchiert habe. Während ein
Motorradpolizist den Sachverhalt protokollierte, beleidigte der
68-Jährige trotz mehrfacher Ermahnung durch den Polizeibeamten seinen
Kontrahenten. So folgte auf die Unfallaufnahme eine Strafanzeige und
die weiteren Ermittlungen dauern an.

Werkzeuge und Navi aus Pritschenwagen geklaut

Hagen | Angestellte eines Reinigungsunternehmens hatten über
das Wochenende einen Pritschenwagen in der Augustastraße abgestellt.
In der Fahrerkabine befanden sich ein mobiles Navigationsgerät und
mehrere Werkzeugmaschinen, unter anderem ein Kantenschneider und eine
Heckenschere. Als der 29 Jahre alte Mitarbeiter der Firma am
Montagmorgen gegen 07.10 Uhr seine Arbeit aufnehmen wollte, war die
Beifahrertür des Wagens geöffnet und eine Seitenscheibe
eingeschlagen. Aus der Kabine fehlten sowohl das Navi als auch die
zuvor aufgeführten Gartengeräte. Zeugen, die weiterführende Angaben
im Zusammenhang mit dem Diebstahl und dem Abtransport der Beute
gemacht haben, melden sich bitte unter der 986 2066.

Zwei Leichtverletzte bei Unfall auf der Dortmunder Straße

Hagen | Bei einem Verkehrsunfall auf der Dortmunder Straße
verletzten sich am Montagabend zwei Pkw-Insassen leicht. Gegen 18.50
Uhr bog ein 28-jähriger Mann mit einem Sattelzug von der Wandhofener
Straße nach links in die Dortmunder Straße. Dabei benutzte der
Trucker die linke von zwei Fahrspuren. Nach Angaben eines
nachfolgenden Pkw-Fahrers wechselte der Lkw noch während des
Abbiegevorgangs auf den rechten Fahrstreifen und drückte dabei einen
Audi gegen den Randstein. Sowohl der 29 Jahre alte Pkw-Fahrer und
sein 25-jähriger Beifahrer verletzten sich dabei leicht und ein
Rettungswagen brachte sie zur ambulanten Behandlung in ein
Krankenhaus. Der Audi war nicht mehr fahrbereit und musste
abgeschleppt werden, die Gesamtschadenshöhe liegt bei ca. 17000 Euro.

Polizeibeamter bei Festnahme verletzt

Ennepetal | Am Montagabend wurde am Amselweg eine Gruppe von
acht männlichen Personen im Alter von 17, 18 und 22 Jahren durch
Polizeibeamte kontrolliert. Während der Kontrolle lief plötzlich ein
22-Jähriger fort und warf eine Tüte eine Böschung herunter.
Polizeibeamte folgten ihm und hielten ihn fest. Bei seiner Festnahme
leistete Ennepetaler erheblichen Widerstand und verletzte einen der
Beamten leicht. Das bei ihm aufgefundene Bargeld sowie die
Betäubungsmittel wurden sichergestellt.

Advertisements