Von der Nordseeküste nach Hagen: Krimiautor Krischan Koch liest im Hasper Hammer

Wenn der Autor Krischan Koch am Dienstag, 18. September, um 19.30 Uhr im Hasper Hammer, Hammerstraße 20, liest, ist ein Lach-Muskelkater inklusive. Von der Nordseeküste nach Hagen: Für den diesjährigen Mord am Hellweg-Krimiband IX „Henkers.Mahl.Zeit“ hat der auf Amrum und in Hamburg lebende Koch die Kurzgeschichte für Hagen geschrieben, die er live vorstellt.

Und Aufregung herrscht auch in Kochs neuem Roman „Pannfisch für den Paten“, aus dem er ebenso lesen wird. Denn in Polizeiobermeister Thies Detlefsens Heimatdorf protestieren Naturschützer gegen den Bau mehrerer Windräder und als auch noch eine Leiche entdeckt wird, steht plötzlich das BKA vor der Tür. Seit 2006 ist das Kulturbüro der Stadt Hagen Kooperationspartner des internationalen Krimifestivals „Mord am Hellweg“, das als Biennale läuft.

Karten für alle Veranstaltungen des Festivals gibt es im Kunstquartier Hagen (Telefon 02331/207-3138), sowie für die Lesung auch im Hasper Hammer (Telefon 02331/463681) und an der Abendkasse.

Beitragsbild © Hans Leicher.

Advertisements