Unfall mit zwei Verletzten auf dem Märkischen Ring

Hagen |Am Montagvormittag ereignete sich auf dem
Innenstadtring ein Verkehrsunfall mit zwei Leichtverletzten und hohem
Sachschaden. Gegen 11.10 Uhr wollte eine 33-Jahre alte
Nissan-Fahrerin von der Mollstraße nach rechts in den Märkischen Ring
in Richtung Volmestraße einbiegen. Zeitgleich kam ein 26-jähriger
Renault-Fahrer auf dem linken von zwei Fahrstreifen aus Richtung
Kegelzentrum und die Fahrzeuge prallten zusammen. Durch den Aufprall
lösten in dem Renault die Airbags aus und der Nissan kam an einer der
Säulen des am Märkischen Ring gelegenen Finanzamtes zu stehen. Die
beiden Fahrzeugführer verletzten sich jeweils leicht und
Rettungswagen brachten sie in ein Krankenhaus. Die beteiligten
Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden, die Schadenshöge liegt bei
etwa 20000 Euro. Für die Dauer der Unfallaufnahme musste der Bereich
gesperrt werden, es kam zu spürbaren Verkehrsbeeinträchtigungen.

Advertisements