Der Jugendmigrationsdienst Hagen stellt sich vor

 

Die Anzahl der Ratsuchenden der Jugendmigrationsdienste ist bundesweit gegenüber dem Vorjahr um 12% und gegenüber 2013 um fast 100% gestiegen. Diese Zahlen belegen eindrucksvoll, dass das Bundesprogramm in den regionalen Netzwerken etabliert ist und von den jungen Menschen stark nachgefragt wird. Um auch in Zukunft dem steigenden und vielschichtigen Beratungsbedarf gerecht zu werden, müssen die Jugendmigrationsdienste dauerhaft gestärkt und die finanziellen Mittel sichergestellt werden.

In Form eines Aktionstages, der um den 20. September 2018 stattfindet, sollen diese Aspekte durch verschiedene Aktionen Bundesweit öffentlich gemacht werden. Daher laden wir Sie herzlich am 19.09.2018 in die Räumlichkeiten der Frankfurter Str. 74, in 58095 Hagen, in der Zeit von 15:00Uhr – 18:00Uhr für ein gemeinsames Kennenlernen und einen aktiven Austausch ein.

Ziel ist es, Sie auf das Beratungsangebot aufmerksam zu machen und dieses für ein breites Netzwerk in Hagen zu öffnen.