Mann niedergestochen – Zeugen gesucht!

Dortmund |Um 01:06 Uhr des heutigen Tages wurde im Bereich der

Krimstraße/Kapellenstraße in der Dortmunder Innenstadt ein
23-jähriger Mann aus dem Libanon mit einer Stichverletzung
aufgefunden. Der Mann wurde einem Krankenhaus zugeführt und
notoperiert, sein Zustand ist zurzeit stabil.

Er berichtete, von drei jungen Männern, diese würden vermutlich
nordafrikanischer Herkunft sein, geschlagen und beraubt worden zu
sein. Die Täter seien anschließend geflüchtet. Einer der Täter sei
etwa 190 cm groß gewesen.

Eine Ermittlungskommission wurde eingesetzt. Sie bittet um
Hinweise aus der Bevölkerung.

Hinweise an die Polizei Dortmund werden erbeten unter der
Telefonnummer 0231 – 132 – 7999.

Advertisements

Lennepark: 29-Jähriger bedroht Parkbesucher mit Messer und verletzt Polizist

Hagen | Am Freitag gegen 20.20 Uhr, belästigte ein 29 – jähriger Hagener Parkbesucher im Lennepark. Hierbei drohte er auch mit einem Messer.

Bei Eintreffen der Polizei verhielt sich der augenscheinlich Betrunkene äußerst aggressiv. Er wurde in Gewahrsam genommen. Hierbei leistete er erheblichen Widerstand, bei dem ein Beamter leicht verletzt wurde.

Eine Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung, Beleidigung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte wurde erstattet.

„Kirche to go“ am Sonntag im Haus der Diakonie

Hagen | Unter dem Titel „heilsame Begegnungen“ findet am Sonntag, 9. September,  um 11 Uhr ein Gottesdienst im Haus der Diakonie in der Martin-Luther-Straße statt. Gemeinsam mit dem Beratungszentrum des Diakonischen Werkes Mark Ruhr, zu dem die Krebsberatungsstelle, die Seniorenbegegnungsstätte, das Pflegetelefon und das ambulante Hospiz Dasein gehören, feiert die Ev.-Luth. Stadtkirchengemeinde dort einen „Kirche to go“-Gottesdienst. Im Anschluss gibt es die Möglichkeit zum Gespräch und zur Information gibt.