PKW prallt gegen Baum – Feuerwehr rettet 39-Jährige schwer verletzt aus Fahrzeug-Wrack – mit Hubschrauber in Spezialklinik

© Hans Leicher.
© Hans Leicher.

Schwerte | Am Freitag Nachmittag kam es gegen 15.30 Uhr
auf der Unnaer Straße zwischen Geisecker Talstraße und der Straße Zum
Wellenbad zu einem schweren Verkehrsunfall mit einer schwerverletzten
Person. Eine 39 jährige Schwerterin fuhr mit einem PKW Mazda
stadtauswärts, kam aus bislang ungeklärten Gründen von der Fahrbahn
ab und prallte gegen einen Baum. Sie wurde in ihrem Fahrzeug
eingeklemmt und musste von der Feuerwehr daraus befreit werden, was
einige Zeit in Anspruch nahm. Anschließend wurde sie mit einem
Rettungshubschrauber in eine Unfallklinik geflogen. Das Auto wurde
völlig zerstört und musste abgeschleppt werden. Für die Rettungs- und
Bergungsarbeiten sowie die Unfallaufnahme war die Unnaer Straße bis
gegen 16:45 Uhr voll gesperrt. Danach konnte der Verkehr einspurig an
der Unfallstelle vorbei geleitet werden. Um 17:40 Uhr war die
Unfallstelle dann vollständig geräumt. Der Sachschaden wird auf etwa
8.000 Euro geschätzt. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.
Im Einsatz waren die Feuerwehr Schwerte mit dem Löschzug der
Hauptwache und der Löschgruppe Geisecke, ein RTW, ein Notarzt, der
Rettungshubschrauber Christoph 8 aus Lünen und zwei Streifenwagen der
Polizeiwache Schwerte.

Advertisements