Schlug der Täter zwei mal zu? Raubüberfälle im Minutentakt!

 

Foto: TV58.de
Foto: TV58.de

Lüdenscheid | Am heutigen Mittwoch, gegen 06.40 Uhr, betrat
ein bisher unbekannter Mann die Spielhalle an der Worthstraße,
bedrohte die allein anwesende Angestellte mit einer Schusswaffe und
verlangte die Herausgabe von Bargeld. Als die Frau jedoch die
Herausgabe verweigerte und stattdessen mit der Polizei drohte,
flüchtete der Räuber in unbekannte Richtung. Nur wenige Minuten
später, gegen 07.15 Uhr, betrat der vermutlich selbe Teäter einen
Kiosk an der Werdohler Straße und zwang den Inhaber unter Vorhalt
einer Pistole zur Herausgabe des Kasseninhaltes. Anschließend
flüchtete der Täter in Richtung Worthstraße. Täterbeschreibung:
Männlich, ca. 185 cm, vermummt, dunkle Collegejacke hell abgesetzt,
lange dunkle Hose, Kapuze, dunkle Schuhe mit heller Kappe, dunkle
Handschuhe, sprach akzentfrei deutsch, bewaffnet mit schwarzer
Pistole. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei in Lüdenscheid
oder jede andere Polizeidienststelle