Feuerwehr lässt 500 Strohballen kontrolliert abbrennen

Feuerwehr HLF
© TV58.de

Claudia Vogl | Feuerwehr Bochum | Auf einem Feld eines Hofguts in Stiepel gerieten am Samstag,  gegen 22:30 Uhr über 500 Strohballen in Brand. Die Feuerwehr ist mit 78 Einsatzkräften vor Ort und lässt die Ballen kontrolliert abbrennen. Als die ersten Kräfte eintrafen brannten die Strohballen auf einer Flächen von 100 x 10 m in voller Ausdehnung. Sofort wurden zwei Einsatzabschnitte gebildet. Im angrenzenden Bereich befindet sich ein Mais-Feld,welches in einer Riegel-Stellung mit mehreren Strahlrohren geschützt wird. Die Wasserversorgung konnte sehr schnell über die Brockhauser Straße und über die Kosterstraße sicher gestellt werden. Dafür wurden über 1 Km Schlauchleitungen verlegt. Im Einsatz befanden sich bis jetzt 78 Einsatzkräfte der Feuerwache Innenstadt, sowie der Löscheinheiten Querenburg, Langendreer, Linden Dahlhausen, Bochum Mitte und der Sondereinheit IuK.

Werbeanzeigen