Waldbrand in Altena: Feuerwehrleute arbeiten bis zur Erschöpfung

Symbolbild Feuerwehr © Hans Leicher.
Symbolbild Feuerwehr © Hans Leicher.

09:45 Uhr | TV58.de | Weiterhin brennt der Wald am Wixberg in Altena. Trotz der enormen Belastung haben rund 350 Einsatzkräfte auch die Nacht hindurch gelöscht. Unterstütz werden sie mittlerweile auch durch eine Feuerwehr-Spezialeinheit aus Olpe die über ein Hochleistungs-Fördersystem für Löschwasser verfügt. Wann der angekündigte Löschhubschrauber zum Einsatz kommt wurde noch nicht bekannt. Um die Kräfterecourcen der Feuerwehrleute einzuteilen, arbeitet man in Schichten. Kreisbrandmeister Michael Kling äußerte sich auch in den Sozialen Netzwerken, dass das Feuer hinterlistig sei. Mal lodere es hier und da wieder auf. Das würde auch mit mit Windböen zusammenhängen. Für die Helfer wurde eine behelfsmäßige Unterkunft eingerichtet. Fakt ist leider: Die Einsatzkräfte werden mit dem Waldbrand noch viel Arbeit haben.

Werbeanzeigen