Entenfamilie sorgt für Auffahrunfälle

Foto: TV58.de
Foto: TV58.de

Kreispolizei EN | Herdecke | Sonntagmittag fuhr ein 60-jähriger Dortmunder mit seinem Volvo auf der Wittbräucker Straße in Richtung Dortmund. Um einen Zusammenstoß mit einer Entenfamilie zu verhindern, die die Straße überqueren wollte, bremste er sein Fahrzeug ab. Der hinter ihm fahrende 81-jährige Hagener konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und
fuhr mit seinem Dacia auf den Volvo auf. Auch ein 50-jähriger Hagener mit einem VW bemerkte die vor ihm verunfallten Fahrzeuge zu spät und fuhr auf den Dacia auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Dacia noch mal in den Volvo geschoben. Durch den Zusammenstoß erlitt die 56-jährige Beifahrerin in dem Volvo leichte Verletzungen. Der Fahrer des Dacia wurde ebenfalls leicht verletzt, seine 80-jährige Beifahrerin erlitt schwere Verletzungen. Sie wurde mit einem Rettungswagen in ein nahe gelegenes Krankenhaus gebracht.