Klanggeschichten in der Stadtbücherei auf der Springe

Foto: TV58.de
Foto: TV58.de

Hagen | Das Ende eines Regenbogens im Land der Indianer besucht am Dienstag, 26. Juni, um 16 Uhr Musikbibliothekarin Juliane Streu bei den Klanggeschichten für vier- bis achtjährige Kinder in der Stadtbücherei auf der Springe.

Ein  indianisches Märchen  besagt, dass die Vögel ihre bunten Farben durch den Regenbogen bekommen haben. Der Regenbogen ist das Thema, das sich auch bei Farben und Tonhöhen von melodischen Rhythmusinstrumenten  wiederfindet. Mit diesen so genannten  Boomwhackers entdecken die kleinen Besucher der Klanggeschichten  unterschiedliche Rhythmen und später auch Tonhöhen. Auch ein Regenbogenlied wird gesungen und mit den Boomwhackers begleitet. Ebenso werden alle Kinder mit einem Regen- und Sonnentanz den Regenbogen erst einmal entstehen lassen.

Die kostenlosen Klanggeschichten dauern 45 Minuten und eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Informationen unter  Telefon 02331/207-3591 oder unter www.hagen-medien.de/stadtbuecherei.