Gestohlenes Handy verkauft – Polizei stand um die Ecke

Polizei BMW © Hans Leicher.Polizei Hagen | Am Sonntag versuchte ein Gevelsberger ein vermutlich gestohlenes Handy in der Düppenbeckerstraße zu verkaufen. Das hochwertige Mobiltelefon im Wert von zirka 500 Euro wurde gegen 04:00 Uhr einem 39-Jährigen angeboten. Woher das Telefon stammte, wollte der Verkäufer nicht preisgeben. Man müsse leidglich wissen, wie man es ohne Code entsperren könne. Zu diesem Zeitpunkt fuhr ein Streifenwagen in die Straße ein. Der 39-Jährige machte sich sofort bemerkbar und wies auf die augenscheinliche Hehlerei hin. Den Polizisten gegenüber versuchte der Mann zu erklären, dass ein Freund ihn um den Verkauf des Handys gebeten habe. Die Beamten beschlagnahmten das Telefon. Der Besitzer des vermutlichen gestohlenen Geräts wird jetzt ermittelt. Der 22-jährige Gevelsberger muss jetzt mit einer Anzeige rechnen.

Advertisements