Polizeibeamte nehmen mutmaßliche Metalldiebe fest: Richter ordnet Untersuchungshaft an

Lüdenscheid | Zwischen Samstag, 0 Uhr, und Sonntag, 10 Uhr, ereignete sich ein Metalldiebstahl „An der Bellmerei“. Mehrere zunächst unbekannte Täter hebelten die Tür zu einer Lagerhalle auf. Mit Hilfe eines Gabelstaplers beluden sie einen LKW mit etwa elf Tonnen an Metallen im fünfstelligen Wert. Anschließend flüchteten sie vom Tatort. In Rosmart konnte am Sonntag ein verdächtiger LKW mit entsprechender Ladung ausgemacht werden. Das Fahrzeug wurde observiert. In der Folge konnten in der Nacht auf Montag mehrere Personen festgestellt werden. Beim Zugriff versuchte einer der Männer zu Fuß zu flüchten. Doch sowohl er als auch seine beiden mutmaßlichen Mittäter konnten festgenommen werden. Die drei Männer aus Polen (53) und Mazedonien (29 und 41) stehen im dringenden Tatverdacht für den Metall-Diebstahl verantwortlich zu sein. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Hagen wurden sie gestern Mittag dem zuständigen Amtsrichter vorgeführt. Dieser erließ Untersuchungshaftbefehle. Die Ermittlungen dauern an.

Quelle: Kreispolizei MK

Advertisements