Sonntag: Achtes Kammerkonzert im Auditorium im Kunstquartier Hagen

Auf dem Programm des achten Kammerkonzerts des Philharmonischen Orchesters Hagen am 3. Juni 2018 (11.30 Uhr, Auditorium im Kunstquartier Hagen) stehen Klavierquintette von Ermanno Wolf-Ferrari und Gabriel Fauré.

Programm: Ermanno Wolf-Ferrari: Klavierquintett Des-Dur op. 6

Gabriel Fauré: Klavierquintett Nr. 2 c-Moll op. 115

Interpreten: Shotaro Kageyama (Violine), Evgeny Selitsky (Violine), Olga Rovner (Viola), Rolf Petrich (Violoncello), Steffen Müller-Gabriel (Klavier)

Der deutsch-italienische Komponist Ermanno Wolf-Ferrari (1876-1948) gehört zu den großen Opernkomponisten Italiens. Die für ihn charakteristischen gefühlvollen Melodien und großen orchestralen Klangsteigerungen sind auch in seinem Klavierquintett Des-Dur op. 6 zu hören, das 1901 während seiner Studienzeit in München entstanden ist. Die Werke von Gabriel Fauré (1845-1924) zeichnen sich durch Eleganz, Leichtigkeit und Intimität aus. Obwohl der französische Komponist beim Verfassen seines Klavierquintetts Nr. 2 c-Moll op. 115 Anfang der 1920er Jahre fast taub war, gelang ihm ein Stück, das ebenso jugendliche Frische und Vitalität wie Ruhe und Gelassenheit ausstrahlt.

Diese Werke werden präsentiert von: Shotaro Kageyama (Violine), Evgeny Selitsky (Violine), Olga Rovner (Viola), Rolf Petrich (Violoncello), Steffen Müller-Gabriel (Klavier)

Vor Beginn des Konzertes besteht wie gehabt die Möglichkeit, um 11 Uhr an einer, dieses Mal von Saskia Lipps gestalteten Kurzführung teilzunehmen (Treffpunkt: Foyer des Kunstquartiers). Darin geht es um das Motiv ‚Rad‘ im Werk von Emil Schumacher.

Für die Teilnehmer an dieser Kurzführung sind Plätze in der ersten Reihe für das Konzert reserviert.

Kombiticket (Führung und Konzert) 11,- / 7,- Euro; Konzertkarte 8,- / 4,- Euro

_______________

Karten an der Theaterkasse, unter Tel. 02331 207-3218 oder http://www.theaterhagen.de, an allen Hagener Bürgerämtern, Tel. 02331 207- 5777 sowie bei den EVENTIM-Vorverkaufsstellen.

Advertisements