Samstag: Ballettabend „Dancing Souls“

Eine letzte Gelegenheit gibt es, den facettenreichen, dreiteiligen Ballettabend unter dem Titel „Dancing Souls“ („Tanzende Seelen“) zu erleben: 2. Juni 2018, 19.30 Uhr, Theater Hagen, Großes Haus.

Die Compagnie unter der Leitung von Ballettdirektor Alfonso Palencia zeigt noch einmal die Choreographien „Soma“ („Körper“) von Marguerite Donlon, „Extremely Close“ („Sehr nah“) von Alejandro Cerrudo und „Luminous Heart“ („Leuchtendes Herz“) von Alfonso Palencia. In allen drei Stücken geht es auf ganz eigene Art und Weise, mal abstrakt, mal narrativ, um Körper, Seele und Herz, um die Hoffnung im Leben und darum, den Mut nie zu verlieren und Hindernisse und Probleme zu bekämpfen, zu bewältigen – allein oder in der Gemeinschaft. Eine musikalische Verbindung stellt dabei die Verwendung von Kompositionen des berühmten amerikanischen Komponisten und Hauptvertreters der Minimal Music, Philip Glass, dar (Musik vom Band).

Es tanzt das Ballett Hagen: Gustavo Barros, Bobby Briscoe, Ana Isabel Casquilho, Gennaro Chianese, Alexandre Démont, Leszek Januszewski, Da Ae Kim, Serena Landriel, Gonçalo Martins da Silva, Noemi Martone, Amber Neumann, Sara Peña

Karten an der Theaterkasse, unter Tel. 02331 207-3218 oder http://www.theaterhagen.de, an allen Hagener Bürgerämtern, Tel. 02331 207- 5777 sowie bei den EVENTIM-Vorverkaufsstellen.