Verkehrsunfall mit mehreren verletzten Personen

Jens Herkströter | Feuerwehr Hattingen | Am Sonntagmorgen wurde um 0.53 Uhr ein Verkehrsunfall mit zwei PKW und mehreren Verletzten gemeldet. Auf der Sprockhöveler Straße sind  zwei PKW frontal zusammengestoßen.

image-13
Foto

Bei Eintreffen der Feuerwehr befand sich noch eine Person in Ihrem Fahrzeug. Die anderen Personen befanden sich bereits außerhalb der  Unfallfahrzeuge.

Feuerwehr und Rettungsdienst übernahmen umgehend die Versorgung der insgesamt sechs betroffenen Personen. Die noch im Fahrzeug  befindlichen Person war nicht eingeklemmt. Sie wurde nach der  Erstversorgung schonend aus dem PKW gerettet und in einen  Rettungswagen verbracht.

image-14
Foto: Jens Herkströter

Da insgesamt sechs Rettungswagen und vier Notärzte im Einsatz  waren, rückten zur Koordination der organisatorische Leiter des Rettungsdienstes sowie der leitende Notarzt zur Einsatzstelle aus.

Während der Versorgung der Patienten sicherten weitere Kräfte der Feuerwehr die Einsatzstelle ab und stellten den Brandschutz sicher. Gleichzeitig wurde die Einsatzstelle ausgeleuchtet und auslaufende Betriebsmittel abgestreut.

Nachdem alle Patienten versorgt und von den Rettungswagen aufgenommen waren, erfolgte die Koordination des Transportes in die umliegenden Krankenhäusern.

Neben dem Hilfeleistungszug der Hauptwache waren die Löschzuge Mitte und Nord über zwei Stunden im Einsatz.

Noch während des laufenden Einsatzes wurde eine hilflose Person hinter einer verschlossenen Wohnungstür gemeldet. Hierzu rückte ein Fahrzeug des Löschzuges Nord aus. Vor Ort wurde die Tür geöffnet und die Person dem Rettungsdienst übergeben.

Werbeanzeigen