Komödie für’s Herz: „Fremdgehen will gelernt sein“

Hagen. Die romantische Komödie „Fremdgehen will gelernt sein“ von Indra Janorschke und Dario Weberg feiert Premiere am Freitag, dem 08. Juni, um 19:30 Uhr im Theater an der Volme.

FremdgehenNick und Emma sind seit dreizehn Jahren verheiratet und der Lack ist ab. Also
beschließt Emma, einen Seitensprung zu wagen und verabredet sich übers Internet –
sie benutzt den Namen „Wild Cat“- mit einem anderen Fremdgehwilligen. Der Schock
ist groß, als sie am vereinbarten Treffpunkt niemand anderen auf sich warten sieht,
als ihren Mann Nick. Schnell muss eine Frau gefunden werden, die sich als „Wild
Cat“ ausgibt. Dass ihr Mann sich dann jedoch auf den Seitensprung einlassen will,
passt Emma ganz und gar nicht. Also taucht sie „zufällig“ auf und das Chaos nimmt
seinen Lauf…

Da das Stück als Ersatz für die ursprünglich geplante Komödie „Harry und Sally“
läuft, behalten alle Karten für „Harry und Sally“ ihre Gültigkeit.

Weitere Vorstellungen finden statt am 23.06., 15.07., 18.08. und 29.09.. Karten gibt
es an der Theaterkasse, unter 02331/6958845 und bei allen bekannten
Vorverkaufsstellen.

Nähere Informationen unter http://www.theaterandervolme.de.

Werbeanzeigen