Der Polizeibericht

Gestohlenes Portemonnaie lag auf Mülleimer

Hagen (ots) – Am Dienstagmittag fand eine Passantin im Volkspark
ein Portemonnaie, das auf einem Mülleimer lag. In der Börse befand
sich eine EC-Karte und die Finderin sprach um 12.30 Uhr einen
Polizisten an, der sich mit einem Fahrrad gerade auf Streifenfahrt
befand. Die weiteren Ermittlungen ergaben, dass eine 76 Jahre alte
Geschädigte das Portemonnaie laut Kassenbeleg um 11.37 Uhr in einem
Drogeriemarkt in der Mittelstraße zuletzt benutzt hatte. Wenig später
stellte sie am Friedrich-Ebert-Platz den Diebstahl fest und ließ
schnell die EC-Karte sperren. Offensichtlich hat eine bislang
unbekannte Person die Börse zwischen Mittelstraße und
Friedrich-Ebert-Platz aus der Tasche der 76-Jährigen entwendet, das
Bargeld, etwas mehr als 60 Euro, herausgenommen und sich im Volkspark
der Börse entledigt. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen im
Zusammenhang mit dem Vorfall gemacht haben, melden sich bitte unter
der 986 2066.

Junge Frau klaut fünf Handtaschen und gibt falsche Personalien an

Hagen (ots) – Am Dienstag beobachtete ein 55-jähriger
Ladendetektiv in einem Bekleidungsgeschäft am Friedrich-Ebert-Platz
eine junge Frau, die sich verdächtig verhielt. Gegen 18.30 Uhr griff
die Frau fünf Handtaschen und steckte sie in eine Tragetasche. Dann
verließ die Diebin das Geschäft. Der Ladendetektiv konnte die Frau
festhalten und rief die Polizei. Die Ermittlungen der Polizei
ergaben, dass es sich bei der Ladendiebin um eine 18-Jährige
handelte, die dem Ladendetektiv zuvor falsche Personalien angegeben
hatte. Gegen die junge Frau wurde eine Anzeige wegen Ladendiebstahl
eingeleitet.

Schlechter Verlierer

Hagen (ots) – Mit einem schlechten Verlierer bekam es am
Dienstagnachmittag gegen 17.00 Uhr ein Mitarbeiter eines Cafés aus
dem Bahnhofsbereich zu tun. Ein Gast spielte an einem Automaten und
unvermittelt ergriff er einen Barhocker und schlug ihn mit Wucht in
die Scheibe des Glückspielgerätes. Nachdem der Unbekannte danach das
Lokal verlassen hatte, verschloss der 25 Jahre alte Angestellte
vorsorglich die Eingangstür. Daraufhin beschädigte der Randalierer
von außen die Tür, bevor er sich endgültig in unbekannte Richtung
entfernte. Der Angestellte beschreibt den Täter als etwa 25 bis 30
Jahre alten Mann mit Dreitagebart, etwa 1,65 Meter groß, er trug zur
Tatzeit eine rote Kappe. Der Schaden beläuft sich auf einige hundert
Euro, Hinweise bitte an die 986 2066.

 

Mann entwendet einen Kasten Bier – Frau erwischt den Dieb im Treppenhaus

Hagen (ots) – Am Dienstag verließ eine 37-jährige Frau gegen 14.05
Uhr ihre Wohnung in der Voerder Straße. Im Treppenhaus begegnete sie
einem Mann, der das Haus mit einem Kasten Bier in der Hand verlassen
wollte. Die 37-Jährige erkannte, dass es sich bei dem Bier um ihren
Kasten handelte. Der Dieb hatte über das Treppenhaus offensichtlich
den Balkon der Frau betreten und die Kiste Bier entwendet. Nachdem
die 37-Jährige den Mann angesprochen hatte, stellte er den Kasten
Bier ab und flüchtete in Richtung Preußerstraße. Der zwischenzeitlich
hinzugezogenen Polizei gelang es, den 32-jährigen Dieb in der
Rolandstraße anzuhalten. Ihn erwartet nun eine Strafanzeige wegen
Diebstahl.

Zwei Verletzte nach Verkehrsunfall auf der Asker Straße

Gevelsberg (ots) – Am 15.05., um 13:30 Uhr, fuhr ein 31-jähriger
Mann aus Lippetal mit einem Renault Megane auf der Asker Straße in
Richtung Am Sinnerhoop. Im Kreuzungsbereich wollte er links auf die
Straße Am Sinnerhoop abbiegen und übersah dabei den im
Geradeausverkehr fahrenden Audi A4 eines 34-jährigen Gevelsbergers.
Durch den Zusammenstoß wurden der Audi Fahrer und dessen 27-jähriger
Beifahrer leicht verletzt und mit einem Rettungswagen in ein
nahegelegenes Krankenhaus gebracht.

Auffahrunfall mit Verletzten

Breckerfeld (ots) – Am Nachmittag des 15.05. fuhr ein 51-jähriger
Dortmunder mit einem VW Sharan auf der Hagener Straße in Richtung
Hagen. Er bemerkte den vor dem Kreisverkehr wartenden Verkehr zu spät
und fuhr auf den VW Polo eines 19-jährigen Hageners auf und schob
diesen auf den davor stehenden Mitsubishi Colt einer 45-jährigen
Breckerfelderin. Die Breckerfelderin und die 18-jährige Beifahrerin
des VW Polos wurden durch die Wucht des Aufpralls leicht verletzt.
Die Verletzten gaben an, keinen Rettungswagen zu benötigen und
wollten selbstständig einen Arzt aufsuchen.

17-Jähriger verliert Kontrolle über sein Leichtkraftrad

Wetter (ots) – Am 15.05. fuhr ein 17-jähriger Wittener, gegen
12:00 Uhr, mit einem Leichtkraftrad auf der Kaiserstraße in Richtung
Herdecke. In einer Linkskurve rutschte er mit seinem Fahrzeug auf der
Fahrbahn weg und stützte. Bei dem Sturz verletzte sich der Wittener
leicht und er wurde mit einem Rettungswagen in ein nahegelegenes
Krankenhaus gebracht.

Faustschlag endet in Platzwunde

Iserlohn (ots) – Zwei Iserlohner (29 und 55) gerieten gestern am
Fritz-Kühn-Platz in einen Streit. Gegen 20.10 Uhr schlug der
29-Jährige seinem Kontrahenten mit der Faust gegen den Kopf. Dieser
erlitt hierdurch eine Platzwunde, die im Krankenhaus behandelt werden
musste. Anlass für den Streit soll Eifersucht auf eine Frau gewesen
sein. Polizeibeamte legten eine Strafanzeige wegen Körperverletzung
vor.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s