Brennender Kranwagen auf A45 – 3.000.000 € Schaden

Am heutigen Tag kam es gegen 10.20 Uhr zu einem Brand eines Kranwagens auf der A45 in Fahrtrichtung Frankfurt zwischen der Anschlussstelle Dortmund-Süd und Westhofener Kreuz.

Die Brandursache ist weiter unklar. Der 35-jährige Fahrer blieb
unverletzt. Aufgrund des Brandes liefen circa 250 Liter Hydrauliköl
auf die Fahrbahn. Während der Löscharbeiten wurde die
Richtungsfahrbahn Frankfurt für circa 2 ½ Stunden komplett gesperrt.
Aktuell ist einer von drei Fahrstreifen in Richtung Frankfurt
befahrbar. Ein zweiter Fahrstreifen wird in der nächsten Zeit
freigegeben. Ein Fahrstreifen bleibt gesperrt.

Derzeit ist geplant, den Kran am heutigen Abend zu bergen. Ab 20
Uhr sollen die Absperrmaßnahmen beginnen. Die vollständige Sperrung
der Richtungsfahrbahn ist für 22 Uhr geplant. Anschließend soll mit
der Bergung begonnen werden. Wie lange die Sperrung aufrechterhalten
werden muss, ist aktuell nicht bekannt.

Bei dem Brand entstand ein Sachschaden von circa 3.000.000 Euro.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s