Hund findet verletzte Reiterin, Herrchen leistet Erste Hilfe

Lob an Hund und Herrchen

 

Selm. Am Mittwoch gegen 11:15 Uhr ging ein
58jähriger Spaziergänger mit seinem Hund im Bereich Steverweg/
Hügelweg/ Funne. Plötzlich hielt der Hund an und bellte in Richtung
der Sträucher am Wegesrand. Als der Mann nachsah, entdeckte er eine
junge Frau, die dort am Boden lag. Er kümmerte sich zunächst um die
junge Frau und rief anschließend den Rettungsdienst. Dank seiner
guten Standortbeschreibung konnte die verletzte junge Frau schnell
vom Rettungshubschrauber gefunden werden. Sie war offenbar beim
Ausreiten vom Pferd gestürzt. Die 19jährige Reiterin wurde in ein
Krankenhaus gebracht. Ein großes Lob der Polizei an Hund und
Herrchen!

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s