Dachstuhlbrand nach Blitzeinschlag

Breckerfeld. 

(hb) Die Freiwillige Feuerwehr der Hansestadt Breckerfeld 
wurde am Dienstagabend um 21:14 Uhr zur Straße Am Heider Kopf 
alarmiert.
Der Bewohner eines Einfamilienhauses meldete der Feuerwehr einen 
Schwelbrand in einer Unterverteilung im Keller.
Die Erkundung ergab, dass die Unterverteilung nicht brannte, der 
Dachstuhl jedoch aller Wahrscheinlichkeit nach durch einen 
Blitzeinschlag in Brand geraten war.
Der Bewohner wurde sofort in Sicherheit gebracht. Durch die sofortige
Brandbekämpfung über die Drehleiter und durch einen Atemschutztrupp 
im Innern konnte schnell Feuer aus gemeldet werden.
Die Einsatzstelle wurde nach Abschluss der Löscharbeiten mit einer 
Wärmebildkamera kontrolliert und an die Polizei übergeben.

Der zuständige Energieversorger schaltete das Haus strom- und 
wasserlos. Aufgrund dessen und aufgrund des teilweise geöffneten 
Dachs ist das Haus vorübergehend unbewohnbar. Der Bewohner kommt bei 
Nachbarn unter. Verletzt wurde niemand.

Während des Einsatzes meldete sich ein weiterer Anwohner der Straße 
bei den Einsatzkräften mit dem Hinweis, dass es in seinem 
Hausanschlussraum verschmort riechen würde. Der Raum wurde mit einer 
Wärmebildkamera kontrolliert. Auch hier hatte der Blitzeinschlag 
Schaden angerichtet. Weitere Maßnahmen durch die Feuerwehr waren 
allerdings nicht notwendig.

Mit Ankunft an der Feuer- und Rettungswache endete der Einsatz nach 
Herstellung der Einsatzbereitschaft gegen 23:00 Uhr.
Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s