„Butter bei die Fische“ – Seit 20 Jahren keinen Führerschein

am

Hagen. Am Sonntag kam es zu einer Trunkenheitsfahrt im Hagener Süden. Gegen 13:30 Uhr ging ein 55-Jähriger über einen Parkplatz an der Dahler Straße. Aus einer Parklücke fuhr dort plötzlich ein Audi rückwärts heraus und dem Hagener über den Fuß. Dieser schlug noch als Warnung an die Heckscheibe des Fahrzeuges. Der 50-jährige Fahrer bat nach bisherigen Ermittlungen den Leichtverletzten zunächst, nicht die Polizei zu rufen. Da sich der 55-Jährige darauf nicht einließ, erschienen wenig später eine Streifenwagenbesatzung. Diese stellte Alkoholgeruch in der Luft fest. Schnell brachte ein Test zum Vorschein, dass der Audi-Fahrer betrunken war (knapp 0,7 Promille). Der Verkehrssünder äußerte daraufhin: „Butter bei die Fische, ich habe seit 1997 keinen Führerschein mehr“. Die Autoschlüssel des seit 20 Jahren führerscheinlosen Mannes stellten die Beamten sicher. Ihm wurde anschließend eine Blutprobe entnommen. Er muss jetzt mit einer Anzeige rechnen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s