„Lange Lernnächte“ für Abiturienten in der Stadtbücherei

Unter dem Motto „Lernen bis der Arzt kommt“ lädt die Stadtbücherei Hagen alle angehenden Abiturienten am Dienstag, 3. April, am Donnerstag, 5. April, und am Freitag, 6. April, jeweils von 18 bis 23 Uhr zu den „Langen Lernnächten“ ein.

Kurz vor den Abiturprüfungen lernen viele Schüler bis in die Nacht. Ein Ortswechsel, Entspannungstechniken und der Austausch mit anderen Abiturienten können helfen, die Motivation und die Konzentration aufrecht zu halten. Bei den „Langen Lernnächten“ der Stadtbücherei können die Prüflinge, gemeinsam oder alleine ohne Ablenkung lernen. Bei Fragen zum Lernstoff hilft die Hagener Nachhilfeorganisation „Lernzuflucht“ und bietet mit einer „Lernstandserhebung“ den Schülern die Möglichkeit, ihre Lerndefizite herauszufinden. Zudem lockert die „Esalen“-Masseurin Maria Kraft mit einer Massage die verspannte Muskulatur. Mit Snacks, alkoholfreien Longdrinks und Kaffee sorgt die Stadtbücherei für die benötigte Nervennahrung. Die Veranstaltung ist kostenlos, eine Anmeldung nicht erforderlich.