Start der Grillsaison auf dem Wetteraner Wochenmarkt

Weter (Ruhr). Am Samstag, dem 07. April 2018 wird von 10.00 bis 13.00 Uhr auf dem Wetteraner Wochenmarkt die Grillsaison gestartet. Hierzu bietet das LOX einen umfangreichen Barbeque-Brunch mit zahlreichen Grillspezialitäten. So können sich die Besucher u.a. Bacon & Beans, Spare Ribs, Pork Steaks oder Chicken Wings freuen. Auch ungewöhnliche Angebote wie Pan Cakes oder geröstete Sandwiches wird es vom Grill geben. Alle Kinder können sich an diesem Tag von Maren Busenius von der A – Z Ideenkiste bunte Gesichter schminken oder die Arme mit Glitzertattoos farbenfroh gestalten lassen. Für musikalische Unterhaltung sorgt der „Wetteraner Barde“ Ignaz Schneider.

Auch die Sammlung der schönsten Frühlingsrezepte wird fortgesetzt. Hierzu sind alle Wetteranerinnen und Wetteraner aufgerufen ihre Lieblingsfrühlingsrezepte aufzuschreiben. Ziel ist die Erstellung eines Wetteraner Wochenmarktkochbuchs mit tollen regionalen und vor allem saisonalen Rezepten, die die Besucher des Wochenmarktes einladen, diese nachzukochen. Die Flyer zum Eintragen der Rezepte liegen an den Ständen des Wochenmarktes aus und können bis Ende Mai dort wieder abgegeben werden. Unter allen Teilnehmern werden Gutscheine für den nächsten Wochenmarkteinkauf verlost.

Der Wochenmarkt auf dem Bahnhofsplatz in Wetter stellt ein wichtiges Angebot für die Nahversorgung in der Stadt dar. Er bietet neben frischen regionalen Produkten auch umfangreiche Beratung und Service und damit eine Qualität, die viele Bürgerinnen und Bürger in Geschäften zunehmend vermissen. Um den Wochenmarkt als wichtiges Angebot für die Gesamtstadt langfristig zu erhalten und zu stärken, soll dieser mit unterschiedlichen Aktionen und besonderen monatlichen Angeboten unterstützt und attraktiver gestaltet werden. Das Aktionsprogramm auf dem Wochenmarkt in Wetter ist ein gemeinsames Projekt der Markthändler, der Stadt Wetter (Ruhr) und des Citymanagements.

Geschwindigkeitsüberwachungen im Hagener Stadtgebiet

Auch in der Zeit vom 3. bis 14. April finden im Hagener Stadtgebiet wieder kommunale Geschwindigkeitsüberwachungen an Gefahrenstellen, Unfallschwerpunkten und in schutzwürdigen Zonen statt. Geschwindigkeitskontrollen sind eine präventive Maßnahme, um mehr Sicherheit im Straßenverkehr zu erreichen. Die Überschreitung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit ist weiterhin Unfallursache Nummer Eins. Die regelmäßige Überwachung gilt vor allem dem Schutz der schwächeren Verkehrsteilnehmer wie Fußgänger oder Radfahrer. Jeder Messpunkt wird weiterhin im Benehmen mit der Polizei festgelegt. Die Messstellen der kommenden Tage sind:

03.04.2018
Harkortstraße, Am Karweg

04.04.2018
Buschstraße, Westhofener Straße

05.04.2018
Grundschötteler Straße, An der Hütte

06.04.2018
Selbecker Straße, Eckeseyer Straße

09.04.2018
Im Kley, Neuer Schloßweg
10.04.2018
Lützowstraße, Altenhagener Straße, Berliner Allee, Berchumer Straße, Eugen-Richter-Straße, Minervastraße

11.04.2018
Ergster Weg, Elseyer Straße, Funcksestraße, Brahmsstraße, Iserlohner Straße, Gotenweg

12.04.2018
Boeler Straße, Blumenstraße, Wiesenstraße, Im Weinhof, Rembergstraße, Lange Straße

13.04.2018
Heinrichstraße, Haßleyer Straße, Cunostraße, Scharnhorststraße, Stadionstraße, Feithstraße

14.04.2018
Alexanderstraße, Bergstraße, Schälk, Zur Hünenpforte

Darüber hinaus muss im gesamten Stadtgebiet mit weiteren Kontrollen durch das Ordnungsamt gerechnet werden. Die stationären Geschwindigkeitsüberwachungen sowie die möglichen mobilen Messplätze sind auch im Stadtplan auf www.hagen.de einzusehen.