Internationales Fest im Berufsbildungswerk

Unter dem Motto „Die Welt ist bunt“ veranstaltet das Berufsbildungswerk (BBW) der Evangelischen Stiftung Volmarstein am kommenden Donnerstag, 15. März, ab 18 Uhr das Internationale Fest. Allein im Volmarsteiner BBW gibt es Azubis und Schüler mit Behinderungen aus rund 20 Ländern, darunter beispielsweise aus Eritrea, Kenia und Togo. Insgesamt haben rund 70 der über 500 Teilnehmer eine nicht-deutsche Herkunft.

„Mit unserem Internationalen Fest wollen wir den wertschätzenden Umgang der Teilnehmer unterstützen und fördern“, erklären Volker Dresel und Benjamin Laes, Mitarbeiter des BBW-Freizeitbereichs. Bei der mittlerweile 15. Auflage der Veranstaltung präsentieren Teilnehmer und Mitarbeiter an Ständen in der BBW-Sporthalle verschiedene Länder. Zum Kulturprogramm gehören brasilianischer Tanz, Zumba, Capoeira, Kung-Fu-Show und Dudelsack-Musik. Auch kulinarisch geht es international zu: Es gibt u.a. Gerichte und Getränke aus Polen, Schweden, Kroatien, der USA und Regionales aus dem Ruhrgebiet.

Zum ersten Mal fand das Internationale Fest im Jahre 1990 statt. Schon damals hatte es im BBW viele ausländische Teilnehmer gegeben. Das Fest sollte zum Kennenlernen der verschiedenen Kulturen dienen und hat sich seitdem etabliert.

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s