„Stoff“ im Schritt? -„Knistern“ in der Unterhose führt Bundespolizei zu Marihuana

Hagen – Dieblich. Ein „knisterndes“ Geräusch im „Schritt“ eines 22-Jährigen führte gestern Abend (07. März) zur Sicherstellung von 50 Gramm Marihuana.

Eine Streife der Bundespolizei kontrollierte gegen 23:00 Uhr den
22-jährigen Syrer im Hagener Hauptbahnhof. Der augenscheinlich sehr
nervöse Mann hielt während der Überprüfung permanent seine Hose im
„Schritt“ fest.

Weil der Streife das Verhalten des 22-Jährigen merkwürdig vorkam,
wurde seine Kleidung durchsucht. In seiner Unterhose wurde daraufhin
eine Plastiktüte mit 50 Gramm Marihuana sichergestellt.

Daraufhin brach der in Dieblich (Rheinland Pfalz) gemeldete Mann
in Tränen aus und erklärte in gebrochenem Deutsch, dass er nicht
wieder ins Gefängnis wolle. Weitere Ermittlungen ergaben, dass er
wegen Drogendelikten bereits „Hafterfahrungen“ gesammelt hatte.

Zur Verfügung der zuständigen Kriminalpolizei wurde er in das
Hagener Polizeigewahrsam eingeliefert.

Die Bundespolizei leitete ein Strafverfahren wegen Verstoßes gegen
das Betäubungsmittelgesetz gegen den Asylbewerber ein.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s