Vortrag zu Stalking: Ursachen und mögliche Gegenmaßnahmen

Stalking führt zu erheblichen körperlichen, vor allem aber psychischen Leiden. Im Rahmen des Hagener Gesundheitsforums findet am Mittwoch, 28. Februar, im Sparkassen-Karree von 16 bis 18 Uhr ein Vortrag von Dr. med. Nikolaus Grünherz zu Ursachen und Gegenmaßnahmen statt.

Stalking ist definiert als ein Verhaltensmuster, bei dem der Stalker einen anderen Menschen verfolgt und belästigt, häufig auch bedroht, unter Umständen auch körperlich attackiert und in seltenen Fällen sogar tötet. In 80 Prozent aller Fälle werden Frauen durch Männer gestalkt, am häufigsten durch einen verlassenen Partner. In einer repräsentativen Stichprobe gaben zehn Prozent aller Befragten an, schon einmal Stalking am eigenen Leibe erfahren zu haben. Nicht selten ist das gesamte Leben des Opfers massiv beeinträchtigt.

Dr. Grünherz ist Arzt für psychosomatische Medizin und Psychotherapie und wird in seinem Vortrag die verschiedenen Formen des Stalkings und deren Ursachen darstellen. Insbesondere geht er aber darauf ein, wie sich ein Opfer schützen und das Stalking beenden kann. Veranstalter ist die Stadt Hagen, Fachbereich Gesundheit und Verbraucherschutz. Der Eintritt ist frei.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s