Neuausrichtung des Phoenix-Schulprogramms

Im Rahmen der Neuausrichtung des Schulprogramms von Phoenix Hagen e.V. hat der Verein drei neue Projekte konzipiert. Zum einen die „kinder+Sport“-Basketball Academy Aktionstage, eine Grundschulliga für Schul-AGs und „Phoenix macht Schule“.

„kinder+Sport“-Basketball Academy Aktionstage

Im Rahmen eines Aktionstages kommt die Basketball Academy für einen Tag an eine Schule, sodass alle Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit haben, erste Erfahrungen im Basketballsport zu sammeln.

Grundschulliga für Schul-AGs

Ziel ist es, eine stadtweite Grundschulliga mit einem regelmäßigen Spielbetrieb einzuführen. Die Schulliga soll es allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern einer Basketball-AG ermöglichen, an einem Spielbetrieb außerhalb der Vereinsstrukturen teilzunehmen. Anders als die Vereins-Wettkampfligen soll die Grundschulliga stark erlebnisorientiert laufen – dies bedeutet, dass alle Beteiligten für die Kinder ein tolles Sporterlebnis erschaffen wollen, Sieg oder Niederlage in einem Spiel ist eher zweitrangig. Neben der Teilnahme am Ligabetrieb sollen abwechslungsreiche Aktionen das Programm ergänzen: z.B. die gemeinsame Fahrt zu einem Minifestival des Deutschen Basketball Bunds e.V. oder den Besuch einer Trainingseinheit der Profimannschaften.

Die Spiele der Grundschulliga sollen dabei in der Halbzeitpause der Heimspiele der ProA-Mannschaft in der Arena am Ischeland ausgetragen werden. Nicht nur für alle am Spiel beteiligten Kinder ist dies eine besondere Möglichkeit, wie die Profis in einer großen Arena zu spielen. Auch Kinder, die bisher noch nicht mit dem Basketballspiel in Verbindung stehen, können so ihre ersten Kinderbasketballspiele beobachten. Die Schulliga möchten wir zu einem festen Bestandteil der Jugendförderung aufbauen. Geplant ist der reguläre Spielbetrieb zu Schuljahresbeginn 2018/2019.

Phoenix macht Schule

Einen komplett anderen Ansatz verfolgt das Projekt„Phoenix macht Schule“. Dieses neue Programm bezeichnet nicht etwa die Durchführung von Basketball-Schul-AGs im Ganztagsbereich, sondern soll direkt im Schulunterricht stattfinden.

Ein Phoenix-Jugendtrainer wird erstmalig bis zu 10 Wochenstunden an einer Schule sein, um als aktive Unterstützung im Sportunterricht die Lehrkraft zu unterstützen.

Auch dieses Projekt möchte Phoenix Hagen e.V. im Schuljahr 2018/2019 regulär allen Grundschulen anbieten. Im Rahmen einer Partnerschulvereinbarung soll der Jugendtrainer für ein gesamtes Schuljahr an der Schule bleiben und die Lehrkräfte auch bei der Planung und Durchführung des Schulsports unterstützen.

Sowohl beim Projekt „Grundschulliga“ als auch bei „Phoenix macht Schule“ geht es mit einer Pilotphase im zweiten Halbjahr des Schuljahres 2017/2018 los.

Interessierte Schulen können sich per E-Mail unter keysers@phoenix-hagen.de an Phoenix-Schulsportkoordinator Jan-Eric Keysers wenden.

Platzek

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s