Foto: TV58.de

Der Polizeibericht

Rabiater Ladendieb

Hagen (ots) – Mit einem rabiaten Ladendieb bekam es am
Mittwochabend ein Detektiv in einer Parfümerie in der Fußgängerzone
zu tun. Der Zeuge konnte beobachten, wie ein junger Mann zwei Flakons
mitsamt Verpackung im Gesamtwert von 150 Euro aus den Auslagen nahm
und in den Hosenbund steckte. Als der Täter das Geschäft ohne zu
bezahlen verließ, eilte der Ladendetektiv hinterher und hielt ihn
fest. Dabei kam es zu einer handgreiflichen Auseinandersetzung und
die beiden Beteiligten stürzten zu Boden. Sie zogen sich jeweils
leichte Blessuren zu, benötigten allerdings keine medizinische
Versorgung. Da der 29 Jahre alte Dieb bereits wiederholt durch
ähnlich gelagerte Straftaten aufgefallen war und keinen festen
Wohnsitz hat, nahmen ihn die alarmierten Polizisten fest. Die
weiteren Ermittlungen traf die Kripo am Donnerstag….

Literweise Kräuterlikör geklaut

Hagen (ots) – Drei große Flaschen Kräuterlikör zu je 1,75 Liter
packte sich ein Kunde in einem Supermarkt an der Vollbrinkstraße am
Mittwochnachmittag in seinen Rucksack, ging dann zur Kasse und
bezahlte dort lediglich eine Dose Bier. Das fiel einem Mitarbeiter
auf und er nahm den mutmaßlichen Ladendieb mit ins Büro. Bei der
Anzeigenaufnahme zeigte sich der 30 Jahre alte Mann uneinsichtig und
gab an, lediglich vergessen zu haben, die Waren im Wert von über 80
Euro zu bezahlen. Dagegen sprechen allerdings die
Videoaufzeichnungen, die von dem Vorfall aufgezeichnet wurden. Der
Likör blieb im Geschäft, der Geschäftsführer sprach gegen den
30-Jährigen ein Hausverbot aus und die Polizisten fertigten eine
Anzeige.

Kfz-Aufbrecher flüchtig

Hagen (ots) – Am Mittwochnachmittag (07.02.2018) hat ein
Pkw-Besitzer den Aufbruch seines Wagens fast verhindern können. Der
36-jährige Hagener beobachtete von seinem Erdgeschossbüro in der
Straße Elbersufer, wie ein Fremder zu seinem Firmenwagen ging. Weil
ihm dies verdächtig vorkam, wollte er den Unbekannten vertreiben. Er
stellte aber fest, dass dieser die Fahrertür seines Autos bereits
gewaltsam geöffnet hatte. Der Täter hatte mit einem spitzen
Gegenstand das Schloss geöffnet und durchsuchte den Innenraum. Der
36-jährige Hagener wollte den Täter fassen und zu Boden bringen, was
ihm jedoch nicht gelang. Der Dieb riss sich los und entkam mit dem
Kleingeld, das er zuvor aus dem Wageninneren an sich genommen hatte.
Der Täter war 25-30 Jahre alt, trug dunkle Jeans, eine schwarze
Daunenjacke und war von gepflegter Erscheinung. Hinweise zum
Sachverhalt nimmt die Polizei unter 02331/986-2066 entgegen.

Kiosk-Einbrecher wurden gestört

Hagen (ots) – In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag haben drei
junge Männer in einen Kiosk in der Boeler Straße eingebrochen. Eine
33-jährige Zeugin hörte gegen 03:15 Uhr die Sirene der Alarmanlage
des Geschäfts und wurde auf zwei Verdächtige aufmerksam.

Durch Klopfen an die Fensterscheibe verjagte die Zeugin die
Fremden. Erst anschließend wurde klar, dass es sich um Einbrecher in
den benachbarten Kiosks gehandelt hatte. Ihnen war ein Müllbeutel mit
Diebesgut gerissen. Nach bisherigen Ermittlungen stieg zuvor ein
dritter Täter in den nahe gelegenen Kiosk ein und entwendete Bargeld
und Zigaretten. Die beiden von der Zeugin beobachteten Männer waren
ca. 170 cm groß, hatten eine schmächtige und jugendliche Erscheinung
und waren mit schwarzen beziehungsweise roten Kapuzenpullovern
bekleidet. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei unter der Rufnummer
02331/986-2066 entgegen.

Werkzeuge bei Kellereinbrüchen entwendet

Hagen (ots) – In der Körnerstraße und in der Elberfelder Straße
haben Anwohner am 07.02.2018 Kellereinbrüche gemeldet. In beiden
Fällen stahlen die Diebe Schlagbohrmaschinen, Winkelschleifer,
Schleifmaschinen und weitere hochwertige Werkzeuge aus den Parzellen.
Bei der Tat in der Körnerstraße hinterließen der oder die Täter eine
Zigarettenkippe sowie eine Rohrzange als Tatwerkzeug. Die
Spurenträger werden derzeit ausgewertet. In der Elberfelder Straße
bohrten die Täter das Schloss einer Kellertür auf, um in den Raum zu
gelangen. Die Tat hat sich in diesem Fall am Mittwoch über die
Mittagszeit ereignet.

In beiden Fällen ist die Polizei auf Hinweise angewiesen
(02331/986-2066). Wer hat etwas gesehen oder kann Hinweise zu den
Taten oder zum Abtransport des Diebesgutes geben?

Hausbesitzer zum zweiten Mal Geschädigte einer Unfallflucht

Hagen (ots) – Zum zweiten Mal in dieser Woche hat ein Unbekannter
bei einer Verkehrsunfallflucht die gepflasterte Fläche vor einem
Einfamilienhaus in der Straße Roderberg beschädigt (POL-HA:
Unfallflüchtiger beschädigt Zierbrunnen – Sachbearbeitung sucht
Zeugen 06.02.2018 – 13:02). Am Mittwochnachmittag stellten die
Bewohner fest, dass offensichtlich ein größeres Fahrzeug Kantensteine
beim Rangieren oder Wenden beschädigt hat. Bereits am Montag war es
zu einem gleichgelagerten Vorfall gekommen. Zeugen, die
weiterführende Hinweise geben können, melden sich bitte unter der 986
2066.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s