Foto: TV58.de

Der Polizeibericht

Einbruch in Shisha-Bar

Hagen (ots) – Am Dienstagmorgen gegen 09.00 Uhr stellte der
Inhaber einer Shisha-Bar in der Hindenburgstraße fest, dass
Unbekannte im Innenhof seines Lokals einen Lagerraum aufgebrochen
hatten. Von dort aus gelangt man ohne weitere Hindernisse in die
Geschäftsräume und von dort entwendeten die Einbrecher Angaben des
Geschädigten etwa 50 Shisha-Pfeifen. Den dadurch entstandenen
Gesamtschaden bezifferte der Betreiber auf mehr als 10000 Euro.
Zeugen, die verdächtige Beobachtungen im Zusammenhang mit dem
Einbruch oder dem Abtransport der Wasserpfeifen gemacht haben, melden
sich bitte unter der 986 2066.

Kellereinbrecher flüchtete

Hagen (ots) – Vermutlich hatte ein Anwohner der Elberfelder Straße
am Dienstagmorgen einen Kellereinbrecher bei der Arbeit gestört.
Gegen 09.45 Uhr überraschte der Zeuge einen Fremden an der
Kellertreppe. Offensichtlich überrascht stellte der Mann eine große
Plastiktüte in eine Altpapiertonne und lief über die Spinngasse in
Richtung Hochstraße. Als der Mieter in die Tüte schaute, sah er darin
eine Fahrzeugbatterie, eine Lichterkette sowie eine Kaffeemaschine.
Vermutlich stammen die Gegenstände aus Kelleraufbrüchen, die Polizei
stellte die Gegenstände sicher und legte eine Anzeige vor. Der
Verdächtige ist etwa 30 Jahre alt, 1,65 bis 1,70 Meter groß, schlank,
von ungepflegtem Erscheinungsbild und bekleidet mit blauer Jacke und
grauer Wollmütze. Er hatte einen Dreitagebart und trug einen grünen
Rucksack. In dem betroffenen Haus wurden drei Kellerräume
aufgebrochen, die Kripo hat die Ermittlungen übernommen. Hinweise an
die 986 2066.inweise bitte an die 986 2066.

Mädchen wirft Steine auf Transporter – Sachbearbeitung sucht
Zeugen

Hagen (ots) – Bereits am 31.01.2018 ereignete sich an der
Wandhofener Straße ein Vorfall, zu dem die Sachbearbeitung nun Zeugen
sucht. Gegen 12.40 Uhr befuhr ein 27 Jahre alter Mann mit einem
weißen Sprinter von der Dortmunder Straße kommend in Richtung
Lennetal, als er aus dem Augenwinkeln etwas auf das Fahrzeugdach
fliegen sah und im nächsten Augenblick ein lautes Scheppern zu hören
war. Durch den Schreck leitete der junge Mann eine Vollbremsung ein,
hätte beinahe die Kontrolle über den Transporter verloren und musste
sich erstmal am Fahrbahnrand von dem Schreck erholen. Eine Zeugin
teilte mit, dass ein Kind von der Fußgängerbrücke Steinhausstraße aus
einen Stein auf den darunter fahrenden Wagen geworfen hatte.
Vermutlich handelte es sich um ein kleines Mädchen mit Kapuze,
darunter blonden Haaren mit Gummistiefeln und einem rosafarbenen
Schulranzen. Die Sachbearbeitung bittet um weiterführende Hinweise an
die 986 2066.

Mutmaßlicher Einbrecher flüchtete

Hagen (ots) – Ein Anwohner der Königstraße rief am Dienstagabend
die Polizei, vermutlich hatte er gerade einen Einbrecher flüchten
sehen. Der 73 Jahre alte Mann saß gegen 20.20 Uhr im Wohnzimmer
seiner Parterrewohnung, als er plötzlich ein lautes Scheppern vom
Balkon her hörte. Als er ans Fenster eilte, sah er noch eine Person
flüchten, konnte gegenüber der anschließend alarmierten Polizei aber
keine nähere Beschreibung angeben. Offensichtlich war ein Einbrecher
auf den Balkon geklettert und dort auf einen Gartentisch gestiegen.
Durch sein Gewicht zerbrach allerdings die Tischplatte, ein großer
Blumentopf fiel auf den Boden und zerschellte. Zeugen, die
verdächtige Beobachtungen gemacht haben, melden sich bitte unter der
986 2066.

Morgens 10.00 Uhr in Eilpe

Hagen (ots) – 60 Packungen mit Milch-Haselnuss-Schnitten im
Gesamtwert von 120 Euro hatte ein Kunde in einem Discounter an der
Eilper Straße am Dienstagmorgen gegen 10.00 Uhr in seine Sporttasche
gesteckt. Der 40 Jahre alte Mann passierte danach die Kasse, ohne zu
bezahlen, wurde von Mitarbeitern angesprochen und ins Büro gebeten.
Da er sich nicht ausweisen konnte, riefen die Angestellten die
Polizei hinzu. Bei den Beamten hingegen war der Verdächtige gut
bekannt. Von Zeit zu Zeit fällt er durch Diebstähle größerer Mengen
von Waren auf, die er nach eigenen Angaben verkauft, um seine
Drogensucht zu finanzieren. Die leckeren Zwischenmahlzeiten blieben
im Geschäft, gegen den 40-Jährigen legten die Polizisten eine erneute
Anzeige vor.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s