4 Einsätze in Ennepetal

 

Ennepetal. Am Freitag um 06:59 Uhr ereignete sich auf
der Breckerfelder Straße Fahrtrichtung Breckerfeld ein Verkehrsunfall
zwischen einem PKW und einem Linienbus. Von der Feuer- und
Rettungswache rückte ein Einsatzleitfahrzeug, zwei
Hilfeleistungslöschfahrzeuge sowie ein Rettungswagen aus. Zusätzlich
kam ein Rettungswagen aus Breckerfeld und ein Notarzteinsatzfahrzeug
aus Schwelm. Es wurde der Brandschutz sichergestellt, da
Ottokraftstoff aus dem verunfallten PKW auslief. Dieses wurde mit
Bindemittel aufgenommen. Das Fahrzeug wurde von der Batterie
getrennt. Zwei verletzte Personen wurden in umliegende Krankenhäuser
verbracht. Während der Einsatzmaßnahmen wurde die Breckerfelder
Straße in beide Fahrtrichtungen bis ca. 08:30 Uhr voll gesperrt. Zwei
Ölspuren wurden in der Zeit von 08:07 Uhr bis 10:41 auf der
Rüggeberger Straße und der Herminghauser Straße von der
hauptamtlichen Wache abgearbeitet. Eingesetzt waren ein
Hilfeleistungslöschfahrzeug, ein Gerätewagen Umweltschutz und ein
Gerätewagen Logistik. Um 13:58 Uhr der nächste Notruf. Am Rottenberg
sollte sich eine hilflose Person hinter verschlossener Wohnungstüre
befinden. Die Tür wurde mit Spezialwerkzeug geöffnet, anschließend
gesichert und die Wohnung um 14:30 Uhr an die Polizei übergeben. Von
der Feuer- und Rettungswache rückte ein Hilfeleistungslöschfahrzeug
und eine Drehleiter aus. Der eingesetzte Rettungsdienst kam mit einem
Rettungswagen und einem Notarzteinsatzfahrzeug aus Schwelm.

Vermisstes Auto wiedergefunden

 

Hagen. Am Freitag wurde die Polizei Hagen wegen eines in
Hohenlimburg verschwundenen PKW verständigt. Die Polizei konnte das
vermisste Auto parkend vor der Polizeiwache Hohenlimburg auffinden
und den 82-jährigen Fahrzeugnutzer und sein Auto wieder
zusammenbringen.

Baucontainer aufgebrochen

 

Hagen. In der Kochstraße haben Unbekannte zwei Baucontainer
aufgebrochen und Werkzeuge entwendet. Ein Berechtigter stellte am
Freitagmorgen fest, dass die Fenster von zwei Baucontainern
aufgehebelt wurden. Aus den Baucontainern fehlten nach einer ersten
Nachschau ein Hammer und ein Bandmaß. Der Gesamtschaden beträgt etwa
1050 Euro. Die benachrichtigte Polizei nahm eine Anzeige auf.

Fossilien- und Mineraliensuche im Steinbruch der Hohenlimburger Kalkwerke

Eine interessante Exkursion in den Steinbruch der Hohenlimburger Kalkwerke GmbH bietet das Museum Wasserschloss Werdringen in Kooperation mit GeoTouring am Sonntag, 11. Februar, an. Mit Unterstützung der Hohenlimburger Kalkwerke GmbH geht es auf eine spannende Zeitreise 380 Millionen Jahre in die Vergangenheit: Als Hagen noch am Rande eines tropischen Meeres lag, das von einem mächtigen Korallenriff beherrscht wurde. Die versteinerten Überreste dieses Riffs sind Kalksteinablagerungen, die fast ausschließlich aus den Skeletten ausgestorbener Korallen, Schwämme, Seelilien, Armfüßer, Muscheln und Schnecken bestehen.

Das Programm beginnt um 11 Uhr vor der Verwaltung der Hohenlimburger Kalkwerke, Oeger Straße 39, mit einer kurzen Einführung durch die Diplom-Geologin Antje Selters über die Entstehung von Massenkalk. Anschließend geht es zu Fuß hoch in den Steinbruch. Dort besteht die Gelegenheit, selbst auf die Jagd nach fossilen Schätzen und Mineralien zu gehen.

Die etwa vierstündige Exkursion ist für Erwachsene und Kinder ab zehn Jahren geeignet und kostet 15 € für Erwachsene und 10 € für Kinder. Festes Schuhwerk sowie ein Fahrradhelm für die Kinder ist für das Betreten des Steinbruchs unbedingt erforderlich. Außerdem sollte an Hammer und Lupe sowie Taschen oder Beutel für die Fossilien und Mineralien gedacht werden. Alles was getragen werden kann, kann mitgenommen werden. Eine Anmeldung für die Exkursion ist zwingend erforderlich und wird unter Telefon 02331/207-2740 oder 0178/1964177 entgegengenommen.

A4/A45: Nächtliche Verbindungssperrungen im Kreuz Olpe-Süd

(straßen.nrw). Dienstagnacht (6./7.2.) von 19 bis 6 Uhr werden im Autobahnkreuz Olpe-Süd beide Verbindungen von der A4 auf die A45 nach Frankfurt gesperrt. Der Verkehr wird über die A45-Anschlussstelle Olpe umgeleitet. Mittwochnacht (7./8.2.) werden im gleichen Zeitrahmen die Verbindungen von der A4 auf die A45 nach Dortmund gesperrt. Eine Umleitung über die A45-Anschlussstelle Freudenberg wird ausgeschildert. Die Straßen.NRW-Autobahnniederlassung Hamm muss dort dringende Fahrbahnreparaturarbeiten durchführen. Die Arbeiten könnten witterungsbedingt verschoben werden.

Versteigerung von Fundsachen am 7. März

Hagen. Viele Fundsachen im städtischen Fundbüro werden nicht abgeholt. Aus diesem Grund lädt die Stadt Hagen alle interessierten Bürger zu einer Versteigerung am Mittwoch, 7. März, um 14 Uhr in das Hofgebäude des Fachbereichs öffentliche Sicherheit, Verkehr, Bürgerdienste und Personenstandswesen, Böhmerstraße 1, ein. Versteigert werden unter anderem Fahrräder, Schirme, Uhren, Schmuck, Kleidung und Taschen.

Bis Donnerstag, 1. März, liegen die verlorenen Gegenstände noch im Fundbüro, Rathausstraße 11, Zimmer B. 001, zur Abholung durch den ursprünglichen Eigentümer bereit. Die Öffnungszeiten sind montags und donnerstags von 8 bis 12 Uhr und dienstags von 8 bis 17 Uhr. Eine Aufstellung der beim Fundbüro zur Versteigerung kommenden Fundsachen hängt an den Bekanntmachungstafeln in den Bezirksverwaltungen Boele, Hohenlimburg, Haspe sowie im Zentralen Bürgeramt aus.