„Frau Holle“ beim Erzähltheater in der Hohenlimburger Bücherei

Zum Erzähltheater (Kamishibai) lädt die Stadtteilbücherei Hohenlimburg, Stennertstraße 6–8, alle Kinder ab vier Jahren mit ihren Eltern, Großeltern oder Paten am Donnerstag, 25. Januar, um 16 Uhr ein. An diesem Nachmittag wird passend zur Jahreszeit das Märchen „Frau Holle“ erzählt.

Eine Witwe hat zwei Töchter. Die eine ist schön und fleißig, die andere hässlich und faul. Eines Tages fällt die fleißige Tochter durch einen Brunnen in eine andere Welt. Dort muss sie für die alte Frau Holle die Hausarbeit verrichten und insbesondere ihr Bett aufschütteln. Und wenn die Federn fliegen, schneit es auf der Erde. Für ihr gutes Tun wird das Mädchen vor seiner Heimkehr mit einem Goldregen belohnt. Jetzt macht sich auch die zweite Tochter auf den Weg.

Die Veranstaltung dauert rund 30 Minuten, ist kostenlos und kann ohne Anmeldung wahrgenommen werden. Anschließend können die Kinder noch ein Bild malen und dieses ebenfalls in die Bühne des Papiertheaters einlegen.
Die Eltern haben außerdem die Möglichkeit, sich vor, während oder nach der Veranstaltung mit einer Tasse Kaffee oder einem Stück Kuchen aus dem Lesescafé zu kleinen Preisen stärken. Weitere Infos gibt es unter Telefon 02331/207-4477.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s