Schwerer Verkehrsunfall mit verletztem Fußgänger

am

 

Hagen. Am Montag, um 17:50 Uhr, ereignete sich auf der
Pappelstraße ein schwerer Verkehrsunfall. Bei einbrechender
Dunkelheit befuhr ein 63jähriger mit seinem Hyundai die Pappelstraße
in Fahrtrichtung Hagener Straße. In Höhe der Bushaltestelle „Auf dem
Kuhl“ überquerte ein 64jähriger Hagener die Pappelstraße zu Fuß, ohne
auf den Fahrzeugverkehr zu achten. Da er dunkel gekleidet war,
erkannte ihn der Hyundai-Fahrer zu spät und lud den Passanten auf die
Motorhaube auf. Am Fahrzeug entstand minimaler Sachschaden, der
Fußgänger prallte jedoch mit seinem Kopf auf die Fahrbahn. Aufgrund
der Schwere der Verletzung kam er in ein Hagener Krankenhaus. Die
Pappelstraße musste zeitweise für den Fahrzeugverkehr gesperrt
werden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s