Foto: TV58.de

Ladendiebin ließ Beute und Papiere zurück

Wenig erfolgreich verlief ein Ladendiebstahl in der
Hagener Innenstadt am Donnerstagnachmittag für eine junge Frau. Ein
Ladendetektiv beobachtete die 29-Jährige, die sich gegen 14.00 Uhr in
einen Geschäft an der Fußgängerzone ein Paar Turnschuhe aus den
Auslagen genommen hatte und damit in Richtung Kassen ging. Als sie
auf ihrem Weg dahin am Ausgang vorbeikam, steckte sie die Schuhe in
ihre umgehängte Handtasche und verließ das Geschäft. Der Zeuge folgte
ihr und konnte sie nach wenigen Metern ansprechen. Als sie daraufhin
weglaufen wollte, hielt sie der Detektiv an ihrer Tasche fest. Die
29-Jährige konnte sich jedoch aus dem Trageriemen herauswinden und
weglaufen, ließ dabei allerdings die Tasche mit persönlichen Papieren
und der Beute zurück. Im Rahmen der ersten Fahndung konnte die
Ladendiebin nicht mehr angetroffen werden. Die eingesetzten
Polizisten stellten ihre Tasche sicher und legten eine Anzeige gegen
die bereits mehrfach durch Eigentumsdelikte in Erscheinung getretene
Frau vor, die Sportschuhe führte der Detektiv wieder dem Geschäft zu.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s