Stärkster Weihnachtssamstag seit der Eröffnung

45.000 Besucher am dritten Weihnachtssamstag in der Rathaus-Galerie Hagen

RGH_Weihnachtsgeschäft 2017 (1)Centermanager Christoph Höptner hat gute Nachrichten: „Das diesjährige Weihnachtsgeschäft hat in den ersten zwei Wochen eher verhalten begonnen. Dies war auch geprägt durch den für den 10.12. beantragten verkaufsoffenen Sonntag für die Geschäfte in der Hagener City. Wie aus der Presse bekannt, wurde die Öffnung am Freitagnachmittag davor – trotz Einspruch der Gewerkschaft Verdi – vom Verwaltungsgericht erstmalig nicht untersagt. Werbung für den verkaufsoffenen Sonntag war dann nur noch am Samstag möglich. In Zusammenarbeit mit den lokalen und regionalen Medien hatten wir vorgesorgt und konnten Werbung in den Tageszeitungen, im Radio und Online sehr kurzfristig noch am Freitag für Samstag buchen. Dann kam der Schnee am Samstag und Sonntag. Die dadurch verursachten Verkehrsbehinderungen bremsten den Erfolg dieser beiden wichtigen Tage.

RGH_Weihnachtsgeschäft 2017 (2)Die dritte Weihnachtswoche brachte dann aber mit 160.000 Besuchern die erhoffte Frequenzsteigerung von +3% zum Vergleichszeitraum in 2017. Am dritten Weihnachtssamstag konnten wir – basierend auf einer sehr guten Vorjahreszahl – über 10% mehr Besucher in der Rathaus-Galerie Hagen erreichen. Wir rechnen noch mit weiteren Frequenzsteigerungen und Umsatzsteigerungen in dieser vierten Weihnachtswoche. Wegen der „gefühlten Verkürzung der Adventszeit“ hoffen wir auf einen „Run“ nach Hagen und die Rathaus Galerie Hagen, dies auch an den Tagen nach Weihnachten und in der ersten Januarwoche.“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s