Kinderunfall ging glimpflich aus

 

Hagen. Ein Kinderunfall ging am Montag noch einmal
glimpflich aus. Gegen 13.30 Uhr befuhr ein 63 Jahre alter VW-Fahrer
die Langestraße in Richtung Rehstraße. In Höhe Hausnummer 114 querte
unvermittelt ein Kind die Fahrbahn von rechts nach links und kam
dabei zwischen parkenden Fahrzeugen hervor. Der Autofahrer bremste
stark ab, konnte allerdings nicht mehr verhindern, dass ein
neunjähriges Mädchen auf die Motorhaube aufgeladen wurde und von dort
aus zurück auf die Fahrbahn stürzte. Im Anschluss lief die Schülerin
weg und kam wenig später mit Familienangehörigen zurück zur
Unfallstelle. Vorsorglich brachte ein Rettungswagen die
Leichtverletzte in Begleitung ihrer Mutter ins Krankenhaus, nach
ambulanter Behandlung konnte sie wieder nach Hause. Polizeibeamte
nahmen den Unfall auf, Zeugen werden gebeten, sich unter der 986 2066
mit der Unfallsachbearbeitung in Verbindung zu setzen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s