© Hans Leicher.

Hilfsbereitschaft ausgenutzt

Am Samstag in der Mittagszeit sprach eine Unbekannte
Person den späteren Geschädigten in der Eickertstraße an und fragte,
ob er eine Münze wechseln könnte. Als der 81 Jahre alte Mann sein
Portemonnaie zückte, griff der Trickdieb selber zu und wühlte im
Hartgeldfach. Das untersagte ihm der 81-Jährige und die Parteien
trennten sich. Wenig später stellte der hilfsbereite Rentner fest,
dass es sich bei dem Mann um einen Trickbetrüger handelte, der
unbemerkt ca. 220 Euro aus dem Scheinfach gezogen hatte. Bei der
Anzeigenaufnahme beschrieb er den Täter als etwa 40-jährigen Mann von
nur etwa 1,55 Metern Größe mit auffällig blank geputzten Schuhen.
Hinweise bitte an die 986 2066.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s