Mehrere Einbruchsversuche in Hohenlimburg – Zeugen beobachten Verdächtigen

 

Hagen. Am Mittwoch beobachtete eine 79-jährige Zeugin gegen
16.30 Uhr einen Mann, der sich an der Eingangstür einer Wohnung in
der Kaiserstraße zu schaffen machte. Der Verdächtige versuchte
zunächst vergeblich, die Tür aufzuhebeln. Nachdem dies misslang,
betätigte der Mann die Klinken der anderen Türen. Dann verließ er das
Haus. Im Rahmen der Tatortaufnahme wurde bekannt, dass der
Verdächtige in der Bahnstraße mutmaßlich ebenfalls versucht hatte,
Türen aufzubrechen. In zwei Fällen gelang es ihm nicht, die
Eingangstüren zu den Wohnungen aufzuhebeln. In einem Fall hatte der
Einbrecher leider Erfolg. Eine 75-jährige Frau verließ gegen 14.45
Uhr ihre Erdgeschosswohnung und kehrte gegen 17.30 Uhr zurück. Der
Einbrecher hatte die Zeit ihrer Abwesenheit genutzt und die
Terrassentür aufgehebelt. Er verschaffte sich auf diesem Wege Zugang
in die Wohnung und durchwühlte alle Schränke und Schubladen. Nach
einer ersten Bestandsaufnahme ließ der Einbrecher den Schmuck der
75-Jährigen mitgehen. Der Verdächtige kann wie folgt beschrieben
werden: Er ist ca. 40 bis 45 Jahre alt und 170 bis 180 cm groß. Der
Mann hat dunkle Haare. Er sprach akzentfrei deutsch und hat schlechte
Zähne. Zur Tatzeit war er mit einer dunklen Jacke und dunklen
Schuhen, die vorne helle Applikationen aufwiesen, bekleidet. Die
Polizei bittet Zeugen, sich unter der Rufnummer 02331/986-2066 zu
melden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s