Pianistin Huijing Han | BEETHOVEN – „CON ESPRESSIONE“

Im Rahmen der beliebten Klavier-Reihe von Huijing Han erlebt das Publikum am kommenden Samstag, dem 2. Dezember, um 16 Uhr, ein Beethoven-Konzert „con Espressione“ im Emil Schumacher Museum. Mit Kraft und Gefühl spielt Huijing Han Klaviersonaten ihres Lieblingskomponisten Ludwig van Beethoven, wie die berühmte „Mondscheinsonate“ (Op. 27/2) oder – anlässlich der aktuellen Ausstellung des Museums – die Klaviersonate „Pastoral“ (Op. 28). Die für das Konzert ausgewählten Werke geben viel von Beethoven preis: seine Lebensentwicklung, Mut, Freude, tiefe Empfindungen, Depressionen und Freiheit über die Zeit.
Huijing Han, geboren 1982 in Shanghai/China, erhielt ihren ersten Musikunterricht im Alter von drei Jahren. Nach ihrem Abschluss am Gymnasium des Musikkonservatoriums Shanghai wurde sie mit 17 Jahren wegen überragender Leistungen prüfungsfrei für das Studium übernommen. In Deutschland studierte sie an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ Berlin sowie an der Universität der Künste Berlin. Han erhielt zahlreiche Preise und Auszeichnungen, unter anderem den Steinway-Förderpreis, den Artur-Schnabel-Preis der Universität der Künste Berlin und den Prix de la Ville d’Illzach beim 15. Internationalen Kammermusikwettbewerb in Illzach, Frankreich. Die Pianistin war Teilnehmerin an Meisterkursen bei Russell Sherman, Amadeus Webersinke, Klaus Hellwig und Daniel Barenboim. Auf Einladung Barenboims konnte sie 2003 an dem von ihm geleiteten Beethoven-Workshop in der Carnegie Hall, New York, teilnehmen.
Ihr Konzertrepertoire umfasst Solo- und Kammermusik sowie Orchesterwerke. Als Solistin und Kammermusikerin tritt Han regelmäßig international auf, etwa bei Konzerten in Deutschland, Frankreich, Italien sowie China und ist durch Übertragungen des deutschen Rundfunksenders RBB ebenfalls bekannt. Seit 2007 ist Huijing Han künstlerische Lehrkraft für Klavier an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ Berlin und unterrichtet seit 2016 auch an der Universität der Künste in der Bundeshauptstadt. In China gibt sie seit 2008 mit großem Erfolg Meisterkurse und ist darüber hinaus seit 2015 Gastprofessorin an der Universität Jiujiang.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s