Alkoholbedingter Verkehrsunfall

 

Hagen. Bei einem leichten Auffahrunfall in der Herdecker
Straße stellten Polizeibeamte am Sonntagabend Alkoholgeruch in der
Atemluft des Verursachers fest und es wurde für den Fiat-Fahrer
teuer. Gegen 19.30 Uhr war der 46 Jahre alte Mann an der
Baustellenampel in Fahrtrichtung Hagen auf einen bereits stehenden
Volkswagen einer 24-jährigen Frau aufgefahren. Der Sachschaden war
nicht übermäßig hoch, allerdings zeigte ein Atemtest bei dem
Fiat-Fahrer einen Wert von etwa 1,2 Promille. Der Mann musste mit zur
Blutprobe und ist nun seinen Führerschein los. Die
Unfallsachbearbeitung hat den Fall übernommen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s