„Fit für die Bundestagswahl“: Größte Erstwähler-Veranstaltung in Südwestfalen

(Kevin Schmitz – IG Metall Hagen) >>Die IG Metall-Geschäftsstellen Hagen und Märkischer Kreis veranstalteten am Donnerstag, 14. September, ab 9.30 Uhr im Lüdenscheider Kulturhaus eine überbetriebliche Jugend- und Auszubildendenversammlung. Es haben weit über 300 Auszubildende aus den Industriebetrieben in Hagen teilgenommen (C. D. Wälzholz, Deutsche Edelstahlwerke; DEMAG, TWB Prevent; Theis; Putsch u.v.m). Es ging um das Thema Bundestagswahlen und in einer zweigteilten Veranstaltung, haben sich die Azubis zunächst die rechtlichen Grundlagen, rund um Wahlen aller Ebenen angeeignet, um anschließend mit den VertreterInnen der Parteien in einer Diskussion zu kommen. Motto: „Fit für die Bundestagswahl!“ Am Vormittag werden deswegen in Workshops die Grundlagen zur Wahl vorgestellt (Beispiele: Was sind Parteien? Was ist die Erst- und was ist die Zweitstimme? Wer darf wählen? Was ist das Grundgesetz?). In der Mittagspause waren die Parteien mit Ständen im Kulturhaus vertreten.

Nach einer Mittagspause fand eine Podiumsdiskussion im Theatersaal mit den Vertretern der Parteien SPD, CDU, FDP, Grüne und Die Linke statt. Die Einleitung hierzu nahm die Kollegin Stefanie Holtz, Ressort Junge IG Metall des IGM Vorstandes vor. Am Vormittag rechneten wir mit 300 Auszubildenden aus den Betrieben. Am Ende waren es über 350 Auszubildende. Am Nachmittag kamen ich Schüler/Erstwähler aus den Schulen zu unserer Veranstaltung, sodass der Theatersaal, mit seinen fast 600 Plätzen, gut gefüllt war. Eine größere Veranstaltung für Erstwähler ist uns nicht bekannt – auch deswegen könnte es so nah vor der Wahl auch interessant für Ihre überregionale Berichterstattung sein.

Als Einheitsgewerkschaft legen wir Wert darauf, keine parteipolitische Präferenz zu haben. Unser Ziel ist es, die Wahlbeteiligung junger Menschen zu steigern und sie aufmerksam auf die Wichtigkeit der Teilnahme an der Wahl zu machen. Deswegen freuen wir uns, dass zahlreiche Betriebe ihre Auszubildenden freistellen, um unsere Veranstaltung besuchen zu können. Hier sitzen Gewerkschaft und Arbeitgeber in einem Boot.<<

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s