Zug kollidiert mit Rollwagen

Herten. Zu einem Bahnbetriebsunfall kam es gestern Morgen (29. August) auf
einer Bahnstrecke in . Personen kamen nicht zu
Schaden.

Gegen 09:25 Uhr befuhr ein Güterzug die Bahnstrecke von Hamm in
Richtung Oberhausen-Osterfeld Süd. Im Bereich der Ortslage in
Westerholt befand sich zu diesem Zeitpunkt Arbeiter, die im Auftrag
der Bahn Bohrarbeiten neben dem Gleiskörper durchführen sollten.
Hierzu hatten sie einen Rollwagen auf die Schienen gesetzt und mit
Werkzeugen beladen.

Nach Angaben der Arbeiter sei plötzlich der Güterzug herangenaht
und kollidierte mit dem Rollwagen, welchen er circa 300 Meter
mitschleifte. Die Arbeiter konnten zuvor die Gleisanlagen rechtzeitig
verlassen.

Einsatzkräfte der Bundespolizei sicherten Spuren am Unfallort, der
sich im Bereich der Lagenbochumer Straße in Westerholt befindet und
befragten neben den Arbeitern auch den Triebfahrzeugführer und den
Fahrdienstleiter.

Derzeit laufen die Ermittlungen zur Unfallursache. Die
Bundespolizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des
Bahnverkehrs ein.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s