Ordentlichen „Zug“ im Zug genommen

Essen. Nachdem ein 33-jähriger Essener gestern Abend (29. August) Heroin
in einer S-Bahn rauchte, nahmen Bundespolizisten den Mann fest.
Heroin war nicht die einzige Droge die der Mann dabei hatte.

Gegen 23:30 Uhr beobachteten Zeugen den Essener dabei, wie er in
einer abfahrbereiten S-Bahn Heroin rauchte und informierten daraufhin
einen Bahnmitarbeiter. Dieser konnten den 33-Jährigen bis zum
Eintreffen von Bundespolizisten im Zug festhalten. Einsatzkräfte
brachten ihn zur Wache und durchsuchten ihn.

Dabei wurde neben Heroin und Kokain auch Marihuana bei ihm
sichergestellt. Die Bundespolizei leitete gegen den Essener ein
Strafverfahren wegen unerlaubten Drogenbesitzes ein. Anschließend
durfte er ohne Drogen die Wache wieder verlassen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s