Was ist das Schiedsamt?

Es gibt viele Streitpunkte, für die die Polizei bzw. das Ordnungsamt nicht direkt zuständig sind oder wo diesen die Hände gebunden sind. Das bedeutet aber noch lange nicht, dass sie für den Einzelnen nicht weniger wichtig bzw. entscheidend sein können.

Meistens ist es im Sinne aller Beteiligten, möglichst schnell und insbesondere kostengünstig selbst eine Lösung zu finden. Allerdings kann es sein, dass die Fronten so verhärtet sind, dass diese Lösung für die Parteien oft nicht vorhanden zu sein scheint. Dann führt manchmal beim Privatrecht kein Weg am Gericht vorbei. Bevor es jedoch so weit kommt, kann in vielen Fällen eine Schiedsperson helfen, zwischen den Parteien zu vermitteln. In Nachbarschaftsstreitigkeiten ist der Gang zum Gericht im Übrigen erst dann möglich, wenn vorher ein Schiedsverfahren stattgefunden hat und erfolglos geblieben ist.

Es erwarten Sie abwechslungsreiche und spannende Fälle, in denen Sie durch Ihre Vermittlungstätigkeit viel erreichen können. Umso wichtiger ist es, dieses Ehrenamt zu unterstützen. Als Schiedsperson sind Sie neutraler Vermittler zwischen den Parteien. Hier kommt es insbesondere auf Lebenserfahrung, Empathie und Fingerspitzengefühl und nicht unbedingt auf juristisches Wissen an.

Natürlich bekommen Sie für Ihre ehrenamtliche Tätigkeit eine Aufwandsentschädigung.

Rechtliche Voraussetzungen für das Schiedsamt

  • Sie sind zwischen 30 und 71 Jahre alt.
  • Sie haben Ihren Wohnsitz in Wetter.
  • Sie sind für die Wahrnehmung eines öffentlichen Amtes geeignet

(z.B. keine Vorstrafen etc.).

Darüber hinaus sollten Sie neben den rechtlichen Voraussetzungen keine Scheu vor möglichen Konflikten haben. Der Umgang mit Menschen sollte Ihnen liegen und viel Geduld sowie ein ruhiges Gemüt können bei dieser Tätigkeit ebenfalls nicht schaden. Auf Ihren Wunsch hin werden Sie auch entsprechend geschult und gegebenenfalls im Rahmen der finanziellen Möglichkeiten regelmäßig fortgebildet.

Als Schiedsperson sind Sie im Auftrag der Justiz tätig. Die Aufsicht über Ihr Handeln führen somit nicht die Ordnungsbehörden, sondern die Gerichte. In Wetter ist das Amtsgericht Wetter Ihr Ansprechpartner.

Wenn Sie sich für das Schiedsamt interessieren, so können Sie sich gerne beim Bürgermeisterbüro, Fachdienst Politik, Öffentlichkeitsarbeit und Ehrenamt, bewerben. Ansprechpartner für Interessierte ist Frau Voß-Müller, Tel.-Nr.: 02335/840-105 oder

per E-Mail unter jutta.voss-mueller@stadt-wetter.de.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s