Auto mit zwei Kennzeichen

Im Rahmen der Streifentätigkeit wurde ein Fahrzeug
im Hagener Norden mit zwei unterschiedlichen Kennzeichen
festgestellt. Eine Überprüfung bei dem 51-jährigen Fahrzeugführer
ergab, dass eines der Kennzeichen, welches an dem Fahrzeug befestigt
gewesen ist, nicht für dieses Fahrzeug zugelassen ist.

Den Führer erwartet jetzt ein Ermittlungsverfahren wegen
Urkundenfälschung und Kennzeichenmissbrauch.

Gefährliche Körperverletzung am Hagener Hauptbahnhof

Am Freitagabend gegen 22:15 Uhr kam es vor dem
Hagener Hauptbahnhof zu Streitigkeiten zwischen einer größeren
Personengruppe und Zweiergruppe. Die 32-jährige Geschädigte und der
40-jährige Zeuge wurden durch eine männliche Personengruppe (18, 17,
20 und ? Jahre) zunächst angepöbelt. Im weiteren Verlauf wurde aus
der Gruppe eine Bierflasche in ihre Richtung geworfen und auch
Reizgas in Richtung der Geschädigten gesprüht. Ein weiterer
Beschuldigter ergriff beim Eintreffen der Polizei die Flucht und
konnte auch durch eine Fahndung im Nahbereich nicht mehr angetroffen
werden. Die Geschädigte und der Zeuge flüchteten in ein
Schnellrestaurant. Dort wurden sie durch die eintreffenden
Polizeibeamten angetroffen. Die Beschuldigten hielten sich im
unmittelbaren Umfeld auf. Bei der Geschädigten waren Hautreizungen im
Gesicht feststellbar.

Ausflug zum Kinderbergwerk und Fußballmuseum

Für die Tagesausflüge der „Ferienmaus“ zum Kinderbergwerk am Dienstag, 15. August, und zum DFB-Fußballmuseum am Donnerstag, 17. August, sind noch Plätze frei.

Bei dem Ausflug in die Zeche Knirps können die Kinder in dem Kinderbergwerk der „Zeche Hannover“ in Bochum Kies anstelle von Kohle selber fördern und erkunden bei einer Führung den Förderschacht und die Kohleöfen. Auf der Fahrt zum DFB-Fußballmuseum in Dortmund nehmen die Kinder an der spannenden Aktion „Ferienspaß“ teil. Die Fußballfans kommen dabei voll auf ihre Kosten: Bei einer Führung gibt es 1.600 Ausstellungsstücke deutscher Fußballgeschichte zu bestaunen. Im 3 D-Kino erleben die Kinder die vier deutschen Weltmeistertitel mit und können sich in der Multifunktionsarena und auf dem Soccer-Court austoben.

Teilnehmen können alle Kinder im Alter von acht bis zwölf Jahren. Die Teilnahme kostet jeweils 7 Euro. Weitere Informationen und Anmeldungen erhalten Interessierte unter Telefon 02331/207-3668.

Netzwerk Demenz: Ausflug ins Freilichtmuseum

Zu einem Ausflug in das Freilichtmuseum inklusive Führung lädt das Netzwerk Demenz im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Demenz Bewegt“ alle Interessierten mit und ohne Demenz am Mittwoch, 16. August, ein. Treffpunkt ist um 10 Uhr das BSH Seniorenzentrum, Buschstraße 50. Von dort aus startet die Gruppe mit dem Bus in Richtung Freilichtmuseum und bricht gegen 14 Uhr wieder in Richtung Seniorenzentrum auf. Bei der Führung stehen die Werkstätten wie die alte Schmiede, die Seilerei und die Steinofenbäckerei im Mittelpunkt. Für den kleinen und großen Hunger bietet das Freilichtmuseum den Teilnehmern die Möglichkeit, sich im Café oder im Restaurant zu stärken. Die Fahrt ist für Senioren geeignet, die mobil und sicher mit dem Rollator unterwegs sind, jedoch nicht für Rollstuhlfahrer. Die Teilnahmegebühr beträgt 10 Euro pro Person ohne Verpflegung. Die Teilnehmerzahl ist auf 30 Personen beschränkt. Eine Anmeldung unter Telefon 02331/2046758 ist erforderlich.