Hiroshima-Gedenktag: Alle Atomwaffen abschaffen

Mitglieder des Vereins HAGENER FRIEDENSZEICHEN und interessierte Bürgerinnen und Bürger ließen sich vom Regen nicht abhalten: Am 5. August erinnerten sie in der Hagener Innenstadt an die Atombombenabwürfe auf Hiroshima und Nagasaki, denen über 300.000 Menschen zum Opfer fielen.

Zugleich informierten sie über die Initiative von 122 Staaten, die von den Atommächten endlich Schritte zur atomaren Abrüstung fordern. Denn 16.000 Atombomben bedrohen nach wie vor die Existenz dieser Welt. Von der nächsten Bundesregierung forderten sie, sich dieser Initiative anzuschließen, Rüstungsexporte zu begrenzen und stark zu kontrollieren und mehr Geld für zivile Konfliktbewältigung und die Ausbildung von Friedensfachkräften bereit zu stellen.

Ruth Sauerwein

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s