Feuerwehr rettet eingesunkene Kuh

Hattingen. Zu einer etwas anderen Tierrettung rückte heute der Löschzug
Elfringhausen aus. Auf einer Weide ist eine Kuh im Schlamm
eingesunken und konnte sich aus eigener Kraft nicht mehr befreien. Da
die Befreiungsversuche des Tiers bereits zu einen starken
Erschöpfungszustand führte, kamen die ehrenamtlichen Retter zum
Einsatz. Sie zogen das Tier mit vereinten Kräften und Spanngurten auf
ein großes Blech. Dies wurde dann als eine Art Schlitten genutzt und
mit einer Seilwinde aus dem Schlamm gezogen. Dort konnte das Tier
unverletzt aber total erschöpft in die Obhut des Besitzers übergeben
werden. Die ehrenamtlichen Kräfte des Löschzuges Elfringhausen waren
mit 15 Rettungskräften 1,5 Stunden im Einsatz.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s