Letzter Bauabschnitt der Renaturierung der Buschbachteiche

Mit dem Rückbau des letzten Teichs geht die Renaturierung des Buschbachs durch den Wirtschaftsbetrieb Hagen (WBH) ab Montag, 7. August, in die letzte Runde. Der circa 3.500 Quadratmeter große Teich wird inklusive Damm und Schlammablagerungen abgetragen.

Aus ökologischer Sicht besonders wichtig ist die Beseitigung und fachgerechte Entsorgung des Teichschlamms, der sich über Jahre abgelagert hat, bis auf das Urgelände. Chemische Untersuchungen haben gezeigt, dass der Teichschlamm unter anderem mit Schwermetallen belastet ist. Der Damm wird ebenfalls abgetragen und das Gelände den umliegenden Böschungen angepasst.

Das Bachwasser wird während des Rückbaus in den Unterlauf geleitet, von Schwebstoffen gereinigt und übergepumpt. Nach abgeschlossener Renaturierung verläuft der Buschbach wieder in seinem natürlichen Bachbett. Das Baufeld wird von der Weidekampstraße aus über Forstwege angefahren. Die Forstwege werden für die Zeit der Baumaßnahme nicht gesperrt. Eine Absicherung der Baustellenzufahrt gegenüber Fußgängern, Radfahrern und anderen erfolgt durch Barrieren. Die Abfuhr des Teichschlamms soll eine Woche später ab Montag, 14. August, starten. Die gesamte Renaturierung ist bis September 2017 abgeschlossen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s